Heller Schnegel (Foto: imago images / Steffen Schellhorn)

"Heller Schnegel" im Saarland entdeckt

mit Informationen der dpa   14.06.2019 | 09:47 Uhr

Forscher haben im Saarland seltene Schnecken entdeckt. Sie fanden insgesamt 55 verschiedenen Arten, darunter den "Hellen Schnegel".

Die länderübergreifende Vereinigung der Schneckenforscher hat sich zum ersten Mal in seiner 150-jährigen Geschichte im Saarland getroffen. Die rund 60 Experten aus Deutschland, der Schweiz und Schweden suchten dabei in unterschiedlichen Lebensräumen nach seltenen oder neuen Schneckenarten. Insgesamt haben sie 55 seltene Schneckenarten wiederentdeckt, darunter mehrere Wasserschnecken und den "Hellen Schnegel".

Schneckenforscher im Saarland
Fakten zur Schnecke

Im Saarland sind bislang 135 Schneckenarten bekannt. Auch wenn Gartenbesitzer sich oft über die Tiere ärgern, sind sie wichtig für das Ökosystem, erklärt Stefan Caspari vom Zentrum für Biodokumentation: "Die allermeisten helfen in der Natur, den Nährstoffkreislauf zu vervollständigen."

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 14.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen