Ein Telefonhörer liegt auf dem Tisch (Foto: dpa/Rolf Vennenbernd)

Über 10.000 Euro Schaden durch Enkeltrick

  01.07.2018 | 15:08 Uhr

Eine 86-jährige Frau aus Saarlouis ist Opfer eines Enkeltrick-Betrügers geworden. Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Schaden auf über 10.000 Euro.

Eine bislang unbekannte Anruferin erklärte der Geschädigten, dass ein Familienmitglied dringend Geld für einen Wohnungskauf benötige. Da die 86-Jährige nicht über genügend Bargeld verfügte, übergab sie einem angeblich beauftragten Boten schließlich Schmuck im Wert vom über 10.000 Euro. Im Nachhinein erfuhr die Tochter des Opfers von der Tat und alarmierte die Polizei. Die Täter wurden noch nicht gefasst.

Polizei alarmieren

Aufgrund der Tat warnt die Polizei erneut vor dem sogenannten Enkeltrick. Sie rät niemals am Telefon Auskünfte über die finanzielle Lage zu geben und die örtliche Polizeidienststelle zu informieren.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 01.07.2018.

Artikel mit anderen teilen