Zwei ausgebrannte Elektroautos inmitten von Löschschaum (Foto: Andreas Kuhn)

Elektroautos brennen in Hüttigweiler aus

  03.01.2021 | 15:21 Uhr

In der Nacht auf Sonntag sind in Illingen-Hüttigweiler zwei Elektroautos ausgebrannt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 45.000 Euro, die Brandursache ist noch unbekannt.

Um kurz nach 4.00 Uhr in der Nacht auf Sonntag rückte die Feuerwehr in Illingen aus, weil auf einem Parkplatz in Hüttigweiler ein Elektroauto in Brand geraten war. Das Feuer hatte auch auf ein zweites Fahrzeug übergegriffen. Beide Fahrzeuge hingen an ihren Ladestationen.

Ursache unklar

Mit viel Löschschaum verhinderte die Feuerwehr, dass der Brand sich auf dem Gelände ausbreitete. Warum es zu dem Brand kam, ist laut Polizei noch unklar. Der Schaden belaufe sich auf rund 45.000 Euro.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja