Zwei Eiswagen (Symbolbild) (Foto: picture alliance / dpa / Peter Steffen)

Eiswagen bei Brand komplett zerstört

  10.06.2019 | 13:37 Uhr

Bei einem Brand ist in der Nacht zum Montag ein Eiswagen völlig zerstört worden. Die Feuerwehr konnte durch ihren Einsatz Schlimmeres verhindern - und wurde am Ende mit einem Eis belohnt.

Erst loderten die Flammen, dann gab es für die Feuerwehr einen großen Eisbecher: Beim Brand eines Eisverkaufswagens in St. Ingbert konnte die Freiwillige Feuerwehr in der Nacht zum Montag zwar ein Ausbreiten des Feuers verhindern, das Fahrzeug aber nicht retten. Der Wagen wurde bei dem Brand völlig zerstört, sagte ein Sprecher am Montag.

Schaden im fünfstelligen Berich

Auch ein direkt daneben stehender Wagen wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehrleute konnten jedoch ein Übergreifen der Flammen auf ein weiteres Fahrzeug verhindern. Der Schaden an dem Eisverkaufswagen liege wohl im fünfstelligen Bereich, schätzte ein Sprecher der Feuerwehr.

Die Brandursache ist den Angaben zufolge noch unbekannt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Der Eisverkäufer bedankte sich bei den Feuerwehrleuten mit einem großen Eisbecher - das Eis stammte allerdings nicht aus dem ausgebrannten Wagen, sondern aus den Vorräten in der Wohnung des Mannes.

Artikel mit anderen teilen