Polizeieinsatz bei Nacht (Foto: Felix Schneider/SR)

Geburtstagsgäste greifen Sanitäter und Polizei an

  04.10.2020 | 13:30 Uhr

Eine Geburtstagsfeier in Saarwellingen ist in der Nacht zum Sonntag kräftig aus dem Ruder gelaufen. Eine 23-Jährige hatte dort zu viel getrunken und musste medizinisch versorgt werden, daraufhin griffen Gäste herbeigerufene Einsatzkräfte an.

Nach Angaben der Polizei hatte eine 23-Jährige auf der Geburtstagsparty in einer Saarwellinger Gaststätte so viel Alkohol getrunken, dass ein Krankenwagen gerufen wurde. Als die Sanitäter die Frau im Rettungswagen versorgten, habe ihr 33-jähriger betrunkener Bruder randaliert und die Helfer angepöbelt.

Seine Aggressionen richtete er dann laut Polizei auf die herbeigerufenen Einsatzbeamten. Bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem 33-Jährigen und Polizisten habe sich dann eine weitere betrunkene Frau eingemischt. Die 22-Jährige schlug nach Darstellung der Polizei einer Beamtin mehrfach ins Gesicht, sie wurde im Krankenhaus behandelt.

Drei Personen in Gewahrsam

Erst, nachdem weitere Kräfte zur Unterstützung eintrafen, habe sich die Situation beruhigt. Die Polizei nahm die beiden Angreifer und die 23-Jährige in Gewahrsam, nach Angaben eines Polizeisprechers hatte die Frau im Rettungswagen ebenfalls randaliert.

Die drei erwarten nun Strafverfahren unter anderem wegen Beleidigung und tätlichen Angriffen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 04.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja