Das Utopion-Gelände in Bexbach (Archivbild) (Foto: SR)

Einbrüche auf Utopion-Gelände in Bexbach

  19.07.2020 | 15:42 Uhr

Unbekannte sind in die Häuser auf dem Bexbacher Veranstaltungsgelände Utopion eingebrochen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stahlen sie dort mehrere Gegenstände.

Wann die Einbrüche stattgefunden haben, lässt sich nach Polizeiangaben nicht näher festlegen, da auf dem Utopion-Gelände wegen der Corona-Pandemie in den letzten Monaten keine Veranstaltungen stattfanden. Entdeckt wurden die Einbrüche am Samstagmittag.

Türen und Fenster beschädigt

Die Täter beschädigten zahlreiche Eingangstüren, Fensterscheiben, Bänke und Tische. Unter anderem ließen sie Feuerlöscher mitgehen. Es entstand nach Polizeiangaben ein Schaden im vierstelligen Bereich. Nähere Angaben liegen nicht vor.

Das Gelände hatte in der Vergangenheit für Diskussionen gesorgt. Ein österreichischer Investor will dort Unterkünfte im Stil der „Herr der Ringe“-Saga errichten. Die Rollenspielveranstaltung „Epic Empires“, die nach Querelen mit der Bexbacher Bürokratie erst abgesagt wurde und dann doch im August stattfinden sollte, ist wegen der Corona-Pandemie auf nächstes Jahr verschoben (20. bis 24. August 2021) worden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja