Blaulicht der Polizei (Foto: picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt)

Vier Einbrüche in einer Nacht in Homburg

  06.01.2023 | 14:55 Uhr

Nach einer Einbruchsserie in der Homburger Innenstadt sucht die Polizei nach Zeugen. Dort war ein Unbekannter in der Nacht zu Donnerstag in mehrere Gebäude eingestiegen. Dabei entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein Unbekannter in der Homburger Innenstadt in vier Gebäude eingebrochen. Dabei handelte es sich laut Polizei um Friseursalons, Arztpraxen sowie eine Einrichtung für psychosoziale Projekte. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang der Taten.

3000 Euro Gesamtschaden

Der Täter hebelte dabei jeweils eine Tür auf und verschaffte sich dadurch Zutritt zu den Gebäuden. Gestohlen wurden laut Polizei nur wenige hundert Euro. Viel höher fällt jedoch der Schaden durch die Einbrüche aus. Er wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

Bei einer Tat wurde der Unbekannte gesehen. Er soll von kräftiger Statur und schwarz gekleidet gewesen sein. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06841-1060 entgegen genommen.


Weitere Themen im Saarland

Netzagentur gibt Entwarnung
Gasmangel in diesem Winter immer unwahrscheinlicher
Immer wieder war vor möglichen Engpässen bei der Gasversorgung im Winter gewarnt worden. Die Bundesnetzagentur gibt nun teilweise Entwarnung: Eine Mangellage werde zunehmend unwahrscheinlich. Grund ist vor allem das milde Winterwetter. Auch im Saarland ist eine Wetteränderung derzeit nicht in Sicht.

Verdacht des Ausschreibungsbetrugs
Ermittlungen gegen Vize-Feuerwehrchef in Mandelbachtal
Ein führendes Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Mandelbachtal soll seiner eigenen Kfz-Werkstatt Aufträge zur Wartung von Feuerwehrfahrzeugen zugeschanzt haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts des Ausschreibungsbetruges und der Unterschlagung. Der 37-Jährige bestreitet die Vorwürfe.

Nach gescheiterter Abwahl von Lisa Becker
Hertzler: „Das ist nicht mehr einfach so zu kitten“
Die durch die SPD initiierte Abwahl ist gescheitert, Lisa Becker bleibt Beigeordnete im Stadtrat von Blieskastel. Doch die weitere Zusammenarbeit zwischen der Grünen-Politikerin und Bürgermeister Bernd Hertzler dürfte schwierig werden. „Das ist zu viel passiert, das ist nicht mehr einfach so zu kitten“, sagte Hertzler im SR-Interview.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja