Das Blaulicht eines Polizeiwagens (Foto: dpa/Patrick Pleul)

Trio wollte Autoteile-Lager in Sulzbach leerräumen

  15.07.2019 | 18:19 Uhr

Beim Versuch, Autoteile eines Sportwagenherstellers zu klauen, hat die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Sulzbach drei Einbrecher auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Gegen das Trio wurde Haftbefehl erlassen.

Am frühen Sonntagmorgen bemerkte der Sicherheitsdienst einer Firma für Kfz-Teile in Sulzbach zwei Personen, die Autoteile eines Sportwagenherstellers aus der Produktionshalle in einen bereitstehenden Transporter luden. Die alarmierte Polizei entdeckte daraufhin einen Kastenwagen in der Nähe des Tatortes, in dem sich zwei der mutmaßlichen Täter im Alter von 25 und 32 Jahren versteckten.

Bruder versteckt sich auf Ladefläche

Nachdem die Beamten die beiden Einbrecher festgenommen hatte, bemerkten sie in der Nähe des Tatortes einen weiteren Transporter. Auf dessen Ladefläche hielt sich ein dritter Mann versteckt. Nach Polizeiangaben handelt es sich hierbei um den 32-jährigen Bruder von einem der zuvor festgenommenen Männer.

Das Amtsgericht in Saarbrücken hat am Montag Haftbefehl wegen Bandendiebstahls gegen das Einbrechertrio erlassen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja