Einbrecher (Foto: dpa)

Mutmaßliche Serieneinbrecher geschnappt

  10.07.2018 | 17:19 Uhr

Die Polizei hat in der vergangenen Nacht nach einem Einbruch in die Grundschule Orscholz zwei mutmaßliche Serieneinbrecher festgenommen. Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 30 und 44 Jahren sind der Polizei keine Unbekannten und bereits einschlägig in Erscheinung getreten.

Das mutmaßliche Einbrecherduo wird verdächtigt, wiederholt in entsprechende Einrichtungen in den Landkreisen Merzig-Wadern, Saarlouis, Trier-Saarburg und Idar-Oberstein eingebrochen zu sein. Im Rahmen der Durchsuchung einer Wohnung in Losheim am See fanden die Ermittler Diebesgut, das aus Einbrüchen in den Kindergarten Merzig-Schwemlingen und in den Kindergarten Freudenburg stammen dürfte. Die Auswertung weiterer sichergestellter Gegenstände dauert nach Polizeiangaben an.

Der 44-jährige Tatverdächtige aus dem Kreis Merzig- Wadern und der 30-jährige Tatverdächtige aus dem Kreis Saarburg wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft angeordnet.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 10.07.2018 berichet.

Artikel mit anderen teilen