Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Motorradfahrer bei Kollision schwer verletzt

  04.03.2021 | 20:06 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Saarbrücken-Dudweiler ist am Donnerstagnachmittag ein 65-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er war mit einem Auto zusammengestoßen, nachdem dessen Fahrerin ihm die Vorfahrt genommen hatte.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.50 Uhr auf der Sulzbachtalstraße in Höhe des Dudweiler Hallenbades. Der 65-jährige Motorradfahrer aus Dudweiler war mit seinem Motorrad in Richtung Saarbrücken unterwegs. An der Einmündung zur St. Avolder Straße missachtete eine entgegenkommende Autofahrerin, eine 71 Jahre alte Frau aus Dudweiler, die Vorfahrt des 65-Jährigen, es kam zur Kollision.

Weitere Ermittlungen laufen

Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, die Autofahrerin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit noch untersucht, die Polizei hat auch einen Gutachter beauftragt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass das Motorrad möglicherweise mit einem falschen Kennzeichen unterwegs und nicht zugelassen war. Sollte sich der Verdacht erhärten, wird gegen den Motorradfahrer ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet. Die Autofahrerin erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja