Laboruntersuchungen zum Coronavirus (Foto: Christophe Gateau/dpa)

Dritter Coronavirus-Fall in der Pfalz

  29.02.2020 | 18:51 Uhr

In der Westpfalz hat es einen weiteren Coronavirus-Fall gegeben. Nach Angaben des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums handelt es sich dabei um einen 32-Jährigen.

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.

Der Mann gehöre zum Kreis der Kontaktpersonen eines bereits bestätigen Falls. Der Betroffene ist ebenfalls 32 Jahre alt und auch aus Kaiserslautern. Beiden Erkrankten gehe es gut. Sie wiesen kaum Symptome auf, erklärte die Sprecherin. Die Männer werden im Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern versorgt.

17 Personen aus dem Umfeld des ersten Betroffenen aus Kaiserslautern blieben weiter in häuslicher Quarantäne, wie die Sprecherin mitteilte. Bei ihnen gebe es keine Anzeichen einer Erkrankung. Das zuständige Gesundheitsamt in Kaiserslautern ermittele derzeit die primären Kontaktpersonen des neu positiv getesteten Mannes. Von den anderen Gesundheitsämtern im Land gebe es derzeit keine Meldungen über einen neuen Covid-19 Krankheitsfall.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 29.02.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja