Blaulicht vor Nachthimmel (Foto: dpa)

Auffahrunfall mit drei Verletzten auf der A8

  19.06.2022 | 10:18 Uhr

Ein Autofahrer hat am Samstag einen Unfall auf dem Autobahndreieck Saarlouis verursacht. Laut der Polizei Saarlouis soll er ohne ersichtlichen Grund abrupt abgebremst haben. Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt.

Bei einem Auffahrunfall auf dem Autobahndreieck Saarlouis sind am Samstagmittag drei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, verringerte ein Autofahrer ohne ersichtlichen Grund die Geschwindigkeit und wechselte zwischen den beiden Fahrspuren hin und her.

Augenzeugenberichten zufolge bremste er plötzlich stark ab. Daraufhin kam es zu einem Unfall mit drei unmittelbar dahinter befindlichen Fahrzeugen. Insassen wurden leicht verletzt. Zwei Autos wurden bei dem Unfall derart beschädigt, dass sie nicht mehr weiterfahren konnten.

Unfallverursacher geflüchtet

Der Unfallverursacher ist laut Polizei geflüchtet. Die Autobahn 8 in Fahrtrichtung Luxemburg musste für Reinigungsarbeiten kurzzeitig vollgesperrt werden.

Die Polizei Saarlouis hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen sollen sich bei der Polizei melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06831/9010 entgegen genommen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja