Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst (Foto: Pixabay)

Drei Brände in Burbach am Sonntagmorgen

  26.07.2020 | 11:29 Uhr

Die Saarbrücker Feuerwehr musste am Sonntagmorgen gleich drei Mal zu Bränden in Burbach ausrücken. Zunächst brannte ein Gartenhaus in der Von-der-Heydt-Straße. Wenig später gab es gleich zwei Kellerbrände in Mehrfamilienhäusern in der Straße „Auf dem Acker“.

Gegen 6.00 Uhr wurde die Saarbrücker Feuerwehr zum Brand eines Gartenhauses gerufen. Die Einsatzkräfte benötigten rund eineinhalb Stunden, um das Haus zu löschen und ein Übergreifen auf die anstehenden Gebäude zu verhindern.

Kurz vor halb acht wurde die Feuerwehr dann zu einem Kellerbrand in der Straße „Auf dem Acker“ gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in zwei Häusern brannte, die nur wenige Hausnummern trennten. Die Bewohner beider Häuser hatten sich bereits vor Ankunft der Feuerwehr ins Freie retten können.

Brandursache wird noch ermittelt

Die Brandherde wurden schnell entdeckt und eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert. In einem der beiden Keller waren aufwändige Nachlöscharbeiten notwendig, weil das dort gelagerte Gut größtenteils nach draußen gebracht und dort abgelöscht werden musste.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Insgesamt waren rund 40 Feuerwehrleute im Einsatz.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 26.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja