Jogger auf einem Feldweg (Foto: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Saarländer leben etwas gesünder als der Bundesschnitt

  12.10.2021 | 11:06 Uhr

Nur etwa jeder neunte Deutsche führt ein rundum gesundes Leben. Das ist laut einem Report der Krankenversicherung DKV und der Sporthochschule Köln ein neuer Tiefstand. Saarländer und Rheinland-Pfälzer gehören dabei noch zu den Gesünderen.

Die Deutschen verbringen zu viel Zeit im Sitzen, werden immer träger und können Stress nicht ausreichend bewältigen. Das geht aus einem Report der Krankenversicherung DKV und der Sporthochschule Köln hervor. Nur noch jeder neunte Bürger führe ein "rundum gesundes" Leben, was Ernährung, körperliche Aktivität, Rauchen, Alkoholkonsum und Stresslevel, angeht. Das ist ein Tiefstand seit 2010.

Die Menschen im Saarland und in Rheinland-Pfalz schneiden dabei etwas besser ab als der Durchschnitt. 16,6 Prozent haben ein gutes Gesamtpaket aus körperlicher Aktivität, Ernährung, Rauchen, Alkohol und Stress. Bundesweit ist das der viertbeste Platz, zeigt aber auch: Mehr als vier von fünf Bewohnern der beiden Bundesländer haben Defizite bei der gesunden Lebensweise.

In mehreren Bereichen in der Spitzengruppe

Laut dem Report befinden sich die Saarländer und Rheinland-Pfälzer in puncto körperliche Aktivität, Ernährung, Nichtraucher und Stressresistenz in der Spitzengruppe. Dennoch zeigten 51 Prozent von ihnen einen ungesunden Umgang mit Stress.

Etwas unter dem Bundesschnitt liegen Saarländer und Rheinland-Pfälzer beim Alkoholkonsum. Fast jeder Fünfte konsumiert der Studie zufolge zu viele alkoholische Getränke.


Zur Studie

Der DKV-Report in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln hat zum sechsten Mal das Gesundheits- und Bewegungsverhalten der Deutschen untersucht. Befragt wurden zwischen Ende März und Anfang Mai insgesamt 2800 Menschen. Die Bundesländer Saarland und Rheinland-Pfalz wurden zusammengefasst.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja