Menschen demonstrieren gegen Corona-Politik (Foto: BeckerBredel Fotografen)

Erneut Demonstration gegen Corona-Politik

Thomas Gerber / Onlinefassung: Rebecca Wehrmann   10.01.2022 | 15:08 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben erneut Gegner der Coronaregeln in der Saarbrücker Innenstadt demonstriert. An dem Protestmarsch vom Landwehrplatz zur Congresshalle beteiligten sich nach Polizeiangaben rund 6000 Personen. Seit Ende Dezember gab es im Saarland bereits mehrere Proteste gegen die Corona-Politik.

Die Demonstranten zogen vom Landwehrplatz über die Wilheim-Heinrich-Brücke bis zur Congresshalle. Dort fand eine Abschlusskundgebung statt. Die Teilnehmenden fordern unter anderem, dass in Deutschland keine allgemeine Impfpflicht eingeführt wird. Es dürfe bei der Corona-Politik keine Zwei-Klassengesellschaft geben.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 09.01.2022, Länge: 3:00 Min.]
Wieder Corona-Proteste in Saarbrücken

Drei Strafverfahren eingeleitet

Der Protest der Coronaskeptiker verlief laut Polizei friedlich, es mussten lediglich drei Strafverfahren eingeleitet werden. Demonstrationsteilnehmer hatten schwarz-rot-goldene Deutschlandfahnen mit halbgeschälter Banane als Aufdruck dabei - das erfülle den Straftatbestand der Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole.

"Bis zu 3 Jahre Freiheitsstrafe fürs Bananen-Fahnen-Schwenken"
Audio [SR 3, Studiogespräch: Simin Sadeghi / Thomas Gerber, 10.01.2022, Länge: 04:17 Min.]
"Bis zu 3 Jahre Freiheitsstrafe fürs Bananen-Fahnen-Schwenken"

Anders als etwa bei Verstößen gegen das Maskengebot handele es sich dabei nicht um eine Ordnungswidrigkeit, sondern um eine mögliche Straftat, die von der Polizei verfolgt werden müsse, so ein Sprecher des Landespolizeipräsidiums.

Staatsanwaltschaft wird jeden Fall prüfen

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken erklärte auf SR-Anfrage, die Verfahren seien noch nicht bei ihr eingegangen. Man werde aber jeden Einzelfall prüfen. In vergleichbaren Fällen hatten mehrere Staatsanwaltschaften bundesweit in der Vergangenheit die Verfahren gegen die jeweils Beschuldigten eingestellt und auf die Meinungsfreiheit verwiesen.

Teilnehmer Querschnitt aus Bevölkerung

Rund 6000 Menschen demonstrieren gegen Corona-Politik
Audio [SR 3, Thomas Gerber, 09.01.2022, Länge: 00:46 Min.]
Rund 6000 Menschen demonstrieren gegen Corona-Politik

Unter den Demonstrierenden waren am Sonntag auch Vertreter der Querdenkerszene aus Rheinland-Pfalz und einige Gelbwesten aus dem benachbarten Frankreich. Im Vergleich zu anderen Demonstrationen in Deutschland war die Veranstaltung aber nicht von gewaltbereiten Menschen und Rechtsextremen unterwandert. Die 6000 Teilnehmenden in Saarbrücken repräsentierten eher einen Querschnitt durch die saarländische Bevölkerung.

Mehrere Proteste seit Jahresende

Aufgrund der großen Teilnehmerzahl bei der Demonstration kam es in der Saarbrücker Innenstadt teilweise zu Verkehrsbehinderungen.

Bereits Ende Dezember und am vergangenen Sonntag waren Tausende Menschen in Saarbrücken und anderen saarländischen Städten auf die Straße gegangen, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.01.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja