Wohnhausbrand in Völklingen. (Foto: BeckerBredel)

Keine Verletzten bei Wohnhausbrand in Völklingen

  02.09.2022 | 07:07 Uhr

Feuerwehrkräfte sind am Donnerstagabend ausgerückt, um einen Wohnhausbrand in Völklingen unter Kontrolle zu bekommen. Die Polizei geht von einem hohen Sachschaden aus. Verletzt wurde niemand.

In Völklingen ist am Donnerstagabend um kurz nach 19.00 Uhr ein Feuer im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Hofstattstraße ausgebrochen. Ein Anwohner hatte die Feuerwehr wegen der starken Rauchentwicklung alarmiert.

Nach Angaben der Polizei Völklingen konnten die Feuerwehrkräfte den Brand noch am selben Abend weitestgehend unter Kontrolle bringen.

Hoher Sachschaden

Das Wohngebäude wurde evakuiert. Laut Polizei hatten sich noch zwei Personen in dem Haus befunden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht allerdings von einem hohen Sachschaden aus.

Was den Brand verursacht hat, ist noch unklar. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die Nacht. Die Polizei wird das Gebäude am Freitag begehen und mögliche Spuren sichern.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 02.09.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja