Ein Schild mit den Schriftzügen von Media Markt und Saturn, aufgenommen vor der Firmenzentrale der Media-Saturn-Gruppe. (Foto: picture alliance/dpa | Armin Weigel)

Cyberangriff auf Media Markt und Saturn

  08.11.2021 | 20:02 Uhr

Die Elektronikmarktkette MediaMarktSaturn ist Ziel eines Cyberangriffs geworden. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher auf SR-Anfrage. Auch die Filialen im Saarland sind betroffen.

Nach dem Automobil-Zulieferer Eberspächer ist nun auch der Elektronikhändler MediaMarktSaturn Ziel eines Cyberangriffes geworden. Betroffen sind nach Angaben des Unternehmens offenbar alle Märkte europaweit, auch die sechs Filialen im Saarland.

Hackerangriff auf Media Markt und Saturn
Audio [SR 3, Magnus Neuschwander, 09.11.2021, Länge: 00:49 Min.]
Hackerangriff auf Media Markt und Saturn

Service teilweise eingeschränkt

Der Sprecher sagte, es könne in den Märkten weiterhin normal eingekauft und bezahlt werden. Es könne derzeit jedoch bei einigen Dienstleistungen wie zum Beispiel bei der Finanzierung zu einem eingeschränkten Service kommen. Die Internet-Shops sind von der Attacke nicht betroffen.

Nach Medienberichten handelt es sich um eine sogenannte "Ransomware-Attacke", bei der die Angreifer Dateien oder Netzwerke verschlüsseln. Die Firmen sollen meist Lösegeld für ihre Dateien zahlen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 08.11.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja