Screenshot vom RKI Dashboard - Saarbrücken (Foto: RKI Webseite)

Meldepanne bei Corona-Zahlen aus Saarbrücken

  22.04.2021 | 12:43 Uhr

Das Robert Koch-Institut zeigt aktuell für den Regionalverband Saarbrücken bei seinen Coronazahlen fehlerhafte Werte an. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, ist bei der Übermittlung der Daten ein Fehler passiert. Mindestens 120 Fälle seien versehentlich doppelt gemeldet worden.

Wer momentan beim Robert Koch-Institut die Fallzahlen für den Regionalverband Saarbrücken liest, wird sich möglicherweise wundern: Dort wird die Sieben-Tage-Inzidenz mit 228,8 angegeben - tatsächlich liegt sie aber bei 173,5. Grund ist ein Fehler bei der Datenübermittlung.

Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, wurden bei der Übermittlung durch das elektronische Meldesystem fast 120 Fälle doppelt gemeldet. Man stehe mit dem Robert Koch-Institut in Kontakt, um die Daten korrigieren zu lassen.


Aktuelle Fallzahlen
220 neue Coronainfektionen
Das RKI hat am Donnerstag für das Saarland 220 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 101,4. Die Zahl der Menschen, die nach einer Coronainfektion gestorben sind, steigt auf 974.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja