Ein Spielzeugauto in den Räumen einer Kita. Im Hintergrund ein Kind mit Erzieherin. (Foto: picture alliance/Frisco Gentsch/dpa Bildfunk)

Kitas in Alt-Saarbrücken und auf dem Rastpfuhl in Quarantäne

  22.10.2020 | 17:45 Uhr

Wegen eines positiven Coronafalls ist die Kita St. Mauritius in Alt-Saarbrücken geschlossen worden. Auch an der Integrativen Kita Biber auf dem Saarbrücker Rastpfuhl müssen Kinder und Erzieher in Quarantäne. Das teilte der Regionalverband Saarbrücken mit.

109 Kinder und die 19 Erzieher der Kita St. Mauritius müssen nach Angaben des Regionalverbands Saarbrücken bis zum 29. Oktober in Quarantäne.

Ebenfalls bis zum 29. Oktober müssen insgesamt 86 Kinder und 25 Erzieher der Integrativen Kita Biber auf dem Saarbrücker Rastpfuhl in Quarantäne.

Eschberg und Blieskastel waren bereits betroffen

Am Mittwoch hat das Gesundheitsamt des Regionalverbands 78 neue Coronafälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner stieg auf 84,6.

Vergangene Woche mussten bereits die Kita Eschberg in Saarbrücken und die Kita St. Sebastian Blieskastel-Mitte wegen eines Coronafalls schließen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja