Symbolbild: Krankenschwester betrachtet zwei Abstrichröhrchen (Foto: picture alliance/Bernd Thissen/dpa)

Coronavirus-Fall in Kaiserslautern

  27.02.2020 | 17:15 Uhr

Das Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern hat den zweiten Coronavirus-Fall in Rheinland-Pfalz gemeldet. Das teilte das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium mit.

Der etwas über 30 Jahre alte Mann sei mit Symptomen am Donnerstag selbst in das Westpfalz-Klinikum gekommen, teilte die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) mit. Er sei bis vor kurzem im Iran gewesen und habe dort Kontakt mit einer "symptomatisch auffälligen Person" gehabt, sagte die Ministerin.

Der 30-Jährige ist der zweite bestätigte Corona-Fall in Rheinland-Pfalz. Zuvor war bereits bekannt geworden, dass ein Soldat, der in Nordrhein-Westfalen wohnt und am Militärflughafen Köln-Wahn stationiert ist, am Coronavirus erkrankt ist. Im nahe gelegenen Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz wird er derzeit behandelt bis er virusfrei ist. Der Soldat hatte Bundeswehrangaben zufolge Kontakt mit einem Erkrankten aus NRW.

Wegen eines Corona-Verdachtsfalls war am Mittwoch ein Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken bei Idar-Oberstein für zwei Stunden gestoppt worden. Der Verdacht hat sich allerdings nicht bestätigt.

Das Saarland sieht sich selbst für mögliche Corona-Fälle gewappnet. Laut Gesundheitsministerium ist jedes Krankenhaus in der Lage, Patienten zu isolieren und zu versorgen. Für spezifische Behandlungen würden die Betroffenen vorrangig in das Uniklinikum in Homburg oder ins Klinikum Saarbrücken verlegt. 

Bundesregierung erwartet Epidemie

Auch die Bundesregierung bereitet sich darauf vor, dass sich das Virus weiter ausbreitet. Inzwischen hat Gesundheitsminister Spahn die Bundesländer gebeten, ihre Notfallpläne zu aktualisieren und gegebenenfalls in Kraft zu setzen. Der CDU-Politiker geht davon aus, dass Deutschland am Beginn einer Corona-Epidemie steht. Die Situation habe nun eine neue Qualität. So sei teilweise nicht nachvollziehbar, wo sich die Patienten angesteckt haben.

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.

Achtung: Dieser Text wird nicht mehr aktualisiert. Die aktuellen Informationen zum Thema finden sie hier.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 27.02.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja