ein Röhrchen mit einem Abstrich wegen Corona-Verdachts (Foto: picture alliance/Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa)

Positive Coronafälle an Kita und Saar-Schulen

  09.09.2020 | 19:52 Uhr

Am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lebach, der Graf-Anton-Schule in Wadern und in einer Kita in Wellesweiler hat es je einen positiven Coronafall gegeben. Betroffene Schüler sollen spätestens am Donnerstag getestet werden, die Kita bietet engen Kontaktpersonen einen Test an.

In welcher Klassenstufe der Coronafall am Geschwister-Scholl-Gymnasium aufgetreten ist, hat der Landkreis Saarlouis nicht mitgeteilt. Wie viele Kinder und Lehrer betroffen sind, ist derzeit noch nicht bekannt. Ebenso könnten derzeit noch keine Angaben darüber gemacht werden, wie lange der betroffene Schüler in Quarantäne bleiben soll.

Das Gesundheitsamt Saarlouis will jetzt die Infektionskette zurückverfolgen und dementsprechend weitere Maßnahmen prüfen. Am Donnerstag sollen die betroffenen Schüler und Lehrer des Gymnasiums durch das Gesundheitsamt getestet werden.

23 Schüler in Wadern betroffen

Durch den bestätigten Coronafall an der Graf-Anton-Schule in Wadern sind insgesamt 23 Schüler betroffen. Die Klasse wurde nach Angaben des Landkreises vorsorglich nach Hause geschickt. Lehrkräfte seien in Wadern nicht betroffen. Die Schüler sollen noch im Laufe des Mittwochs oder spätestens am Donnerstag auf das Coronavirus getestet werden.

Coronafall in städtischer Kita in Wellesweiler

Auch an der städtischen Kindertagesstätte im Neunkircher Stadtteil Wellesweiler gab es einen positiven Coronafall. Das hat der Landkreis Neunkirchen am Mittwochabend mitgeteilt. Der Kreis kündigte an, am Donnerstag allen Kindern und Erzieherinnen der Kita, die in engem Kontakt waren, einen Abstrich anzubieten.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten am 09.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja