Weitere Meldungen

Nur 2009 noch schwächerUmsätze der Saar-Industrie um ein Viertel eingebrochen

Die Umsätze der saarländischen Industrie sind im ersten Halb...

Ab FreitagBesuch der Saarbrücker Bäder nachmittags nur noch mit Online-Ticket

In die Saarbrücker Bäder kommen Gäste nachmittags nur noch m...

Studie von Homburger ForschernÜberschießende Immunreaktion bei schweren Covid-19-Verläufen

Nicht nur das Coronavirus selbst, sondern eine zu starke Imm...

Deutliche Rückgänge seit MärzÜbernachtungszahlen im Saarland eingebrochen

Die Zahl der touristischen Übernachtungen im Saarland ist we...

Zahl aktiver Fälle sinktWeniger Corona-Neuinfektionen in Luxemburg

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Luxemburg geht weiter ...

Zwischenbilanz der saarländischen TestzentrenElf Reiserückkehrer positiv auf Corona getestet

In den beiden saarländischen Corona-Testzentren für Reiserüc...

Aktuelle Fallzahlen13 neue Coronainfektionen

Im Saarland sind in den vergangenen 24 Stunden 13 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Als aktuell infiziert gelten 93 Personen. Die Zahl der Menschen, die nach einer Corona-Infektion gestorben sind, beträgt weiterhin 174.

Weitere Meldungen

SR-Redaktionsgespräch mit Rolf MützenichCorona-Pandemie zentrales Thema im SPD-Wahlkampf

Der Fraktionschef der SPD im Bundestag Rolf Mützenich sieht ...

Versammlungen mit mehr als zehn PersonenErweiterte Maskenpflicht in Moselle

Seit Mittwoch gilt im saarländischen Nachbardépartement Mose...

Keine Zusatzkosten bei ambulanten OperationenKostenlose Coronatests für neue Pflegeheimbewohner

Wer im Saarland davor steht, in ein Alten- oder Pflegeheim z...

Ansteckung nach ReiserückkehrCorona-Ausbruch in Waderner Familie

Gleich zehn Corona-Neuinfizierte hat der Kreis Merzig-Wadern...

Debatte über Mund-Nasen-Schutz im KlassenzimmerLandeselternvertretung irritiert über Forderung nach Maskenpflicht

Die Gesamtlandeselternvertretung (GLEV) ist verwundert über ...

Maskenpflicht ab Klasse 5?Eltern- und Schülervertretung für Masken im Unterricht

Schüler ab der fünften Klasse sollten nach den Ferien auch i...

Umfrage des GaststättenverbandsViele Gastro-Betriebe im Saarland bangen um Existenz

Im Saarland kämpfen überdurchschnittlich viele Gast- und Hot...

Mehr als 1100 Autos pro TagFord-Werk Saarlouis fährt Produktion hoch

Im Ford-Werk Saarlouis ist die Produktion nach sechs Wochen ...

Tests für ReiserückkehrerCorona-Testzentrum am Saarbrücker Flughafen eröffnet

Seit Montag können sich Reiserückkehrer auch am Flughafen Sa...

Über 70 Neuinfizierte in zwei WochenSteigende Coronazahlen: Kaum ältere Saarländer betroffen

Im Saarland haben sich zuletzt fast ausschließlich jüngere M...

Leben mit der Ausgangssperre in Italien

Arrivederci, Italia! Grazie per la tua ospitalità! (Foto: Sven Rech /SR)
Corona-Tagebuch von Sven Rech "Bleiben Sie zuhause" - Teil 22

SR-Reporter Sven Rech hat seit 2010 Neapel zu seiner zweiten Heimat erkoren. Das macht ihn zu zeiten von Corona zum Korrespondenten aus einem Krisengebiet. Jetzt sagte er "Arrivederci, Italia" und ist zurückgekehrt nach Deutschland.

Charles III von Spanien (Foto: Sven Rech)
Corona-Tagebuch von Sven Rech "Bleiben Sie zuhause" - Teil 21

SR-Reporter Sven Rech hat seit 2010 Neapel zu seiner zweiten Heimat erkoren. Das macht ihn jetzt zum Korrespondenten aus einem Krisengebiet. Das Leben hat in Italien langsam wieder begonnen – dennoch sind die Straßen sehr leer. Zum ersten Mal seit dem Lockdown, läuft Sven Rech in einsamen Schritten über den Marktplatz und stellt fest, dass das dort stehende Denkmal aktuell nur noch ein Denkmal ist, das niemanden mehr hat, den es zum Denken bringen könnte.

Sven Rech (Foto: privat)
Alle weiteren Teile Corona-Tagebuch von Sven Rech

SR-Reporter Sven Rech hat seit 2010 Neapel zu seiner zweiten Heimat erkoren. Das macht ihn jetzt zum (unfreiwilligen) Korrespondenten aus einem Krisengebiet.

Wir.sind.deins.

Video#Zusammenhalten

In der Coronakrise ist es wichtig, zusammenzuhalten. Und das tun wir alle: egal ob durch das Tragen einer Maske, besondere Gesten für Hochzeitspaare oder auch Musik vom Balkon für Nachbarn und Freunde.

Bildergalerien

Video in Gebärdensprache

Das ErsteARD extra: Die Corona-Lage (mit Gebärdensprache)

In Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg kehren die Schulen zum Regelbetrieb zurück. Wie greifen die dortigen Sicherheitsmaßnahmen? Dazu spricht Susanne Stichler mit Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher und dem Kinderarzt Burkhard Rodeck, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin. Außerdem erläutert Jens Spahn die verpflichtenden Corona-Tests für Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten.

Meldungsarchiv

Kostenlose Tests für UrlaubsrückkehrerHausärzte befürchten großen Andrang auf Coronatests

Seit Samstag können alle Reiserückkehrer auch bei jedem niedergelassenen Arzt einen Corona-Test machen lassen. Die Hausärzte im Saarland sind aber verunsichert, denn keiner weiß, wie sich diese Corona-Tests für Reiserückkehrer auf den Praxisbetrieb  - und damit auch auf andere Patienten auswirken.

Weitere Corona-LockerungenBis zu 900 Zuschauer bei Veranstaltungen erlaubt

Seit Montag gelten im Saarland weitere Lockerungen für Großveranstaltungen. Dann sind Feiern mit bis zu 450 Personen in geschlossenen Räumen und maximal 900 unter freiem Himmel möglich. Die Landesregierung folgt damit dem Ende Juni beschlossenen Stufenplan für Veranstaltungen.

Unklarheit im SaarlandWer für Corona-Tests zahlen muss und wer nicht

Das System, wer im Saarland für einen Corona-Test zahlen muss und wer nicht, ist für viele Betroffene undurchsichtig. Die Kassenärztliche Vereinigung im Saarland erwartet daher eine klare Regelung von der saarländischen Landesregierung.

Teil der neuen Corona-LockerungenSexuelle Dienstleistungen wieder möglich

Mit den seit Montag geltenden weiteren Lockerungen der Corona-Auflagen sind im Saarland auch wieder sexuelle Dienstleistungen in bestimmtem Rahmen erlaubt. Die saarländische Landesregierung reagierte damit auf eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Saarlouis.

Corona-Schulpolitik in der KritikLehrerverband sorgt sich vor neuem Schuljahr

Der Saarländische Lehrerinnen- und Lehrerverband (SLLV) blickt dem Start ins neue Schuljahr mit großer Sorge entgegen. Nach den steigenden Corona-Fallzahlen ist laut SLLV der Schulbeginn im Saarland "ein Experiment".

Nach Anschuldigungen der PolizeiSaar-Schaustellerchef wehrt sich gegen Vorwürfe

Die Schausteller im Saarland wehren sich gegen Kritik an ihrer Demonstration in Saarbrücken. Die Polizei hatte nach dem Protestzug am Donnerstag mehrere Strafanzeigen wegen Nötigung im Straßenverkehr angekündigt. Der Verbandsvorsitzende der Saar-Schausteller, Thomas Sonnier, wirft hingegen der Polizei aggressives Verhalten vor.

Berufung des Angeklagten verworfenCorona-Betrüger muss länger hinter Gitter

Das Amtsgericht Saarbrücken hat im Juni einen 35-jährigen Mann wegen Subventionsbetrug zu zwei Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt. Der arbeitslose Saarbrücker hatte sich mit falschen Angaben in drei Fällen Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmen erschlichen. Er legte dagegen Berufung beim Landgericht ein. Das Gericht verwarf diese.

Bis zu 20 Prozent falsch negativHohe Fehlerquote bei negativen Coronatests in Luxemburg möglich

Die Luxemburger Regierung geht davon aus, dass bis zu 20 Prozent der negativen Coronatests im Großherzogtum falsch sein können. Falsch-positive Ergebnisse seien hingegen eher unwahrscheinlich.

Neuregelung in KraftCorona-Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten

Einreisende aus internationalen Corona-Risikogebieten müssen sich seit Samstag bei ihrer Rückkehr nach Deutschland auf das Virus testen lassen. Das hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angeordnet. Im Saarland geht das seit Montag an zwei Testzentren.

Kritik an TeststrategieKV hält Corona-Tests für alle Urlauber für "Unsinn"

Die Kassenärztliche Vereinigung im Saarland hat die Corona-Reihentests für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten kritisiert. Die derzeitigen Massen-Abstriche seien "medizinischer und ökonomischer Unsinn", sagte der stellvertretende Vorsitzende Joachim Meiser.

ÖPNV leidet unter CoronaSaarVV will Kunden zurückgewinnen

Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie bleiben die Fahrgastzahlen im saarländischen ÖPNV weiter deutlich hinter der Vor-Corona-Zeit zurück. Der Verkehrsverbund SaarVV betont deshalb die getroffenen Vorsichtsmaßnahmen. Eine Neuregelung der Tarifstruktur verzögert sich wegen der Krise aber.

Verstöße gegen Corona-RegelnSaarland erwägt Bußgeld für Maskenmuffel

Die Landesregierung denkt darüber nach, Bußgelder für Maskenverweigerer im Saarland einzuführen. Das Innenministerium in Saarbrücken erklärte, es gebe leider vereinzelt Personen, die die Corona-Regeln nicht mehr einhielten.

Verkehrschaos in SaarbrückenSchaustellerdemo läuft aus dem Ruder

In Saarbrücken hat der Protest der Schausteller am Donnerstag für ein Verkehrschaos gesorgt. Laut Polizei waren die Demonstranten mit ihrem Fahrzeugcorso deutlich länger als geplant unterwegs gewesen und hätten absichtlich Straßen blockiert.

Fünf Hinweise pro Monat Kaum Betrugsanzeigen wegen Kurzarbeitergeld

Bei der Arbeitsagentur Saarland sind bislang nur wenige Anzeigen wegen Betrug beim Kurzarbeitergeld eingegangen. Die Agentur bekommt derzeit etwa fünf Hinweise im Monat auf möglichen Missbrauch von Kurzarbeitergeld.

Meiste Unterstützung für Sportvereine 2500 Saar-Vereine haben Corona-Hilfen beantragt

Im Saarland haben bisher rund 2500 Vereine einen Antrag auf Vereinshilfe wegen der finanziellen Folgen der Corona-Pandemie gestellt. Wie aus Zahlen der Staatskanzlei hervorgeht, haben bislang knapp 1400 davon finanzielle Unterstützung erhalten.

Interview: Thomas Lamberty, Abteilungsleiter Prävention im Gesundheitsministerium"Bei einem positiven Test wird das Gesundheitsamt sofort tätig"

Coronatests sind wieder stark gefragt. Seit Samstag gilt die Testpflicht für alle, die aus einem Risikogebiet zurückkommen. Außerdem wollen sich viele auch freiwillig testen lassen. Doch bis das Testergebnis vorliegt, kann es mitunter dauern. Dazu im SR-Interview: Thomas Lamberty, Abteilungsleiter Prävention im saarländischen Gesundheitsministerium.

Tests für ReiserückkehrerCorona-Testzentrum am Flughafen Saarbrücken

Am Flughafen Saarbrücken soll Anfang kommender Woche ein Corona-Testzentrum eingerichtet werden. Das kündigte Saarlands Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Mittwoch an.

Antalya, Izmir, Aydin und MuglaKeine Reisewarnung mehr für vier türkische Provinzen

Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für die vier türkischen Küstenprovinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla aufgehoben. Das teilten Vizeregierungssprecherin Ulrike Demmer sowie das Auswärtige Amt am Dienstag in Berlin mit.

Kontrollen von Land und BG BauKeine groben Verstöße gegen Corona-Maßnahmen am Bau

Die Corona-Schutzmaßnahmen werden an saarländischen Baustellen überwiegend eingehalten. Das hat das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz bei Kontrollen festgestellt.

600 Tests am ersten TagGroßer Andrang am Corona-Testzentrum in Saarbrücken

Das Corona-Testzentrum in Saarbrücken hat am Montag einen großen Ansturm verzeichnet. In der Drive-In-Teststation können sich Reiserückkehrer, Einreisende und saarländische Lehrer kostenlos auf das Coronavirus testen lassen, sofern sie nicht symptomatisch sind.

Schwimmschulen schlagen AlarmKaum noch Kinder-Schwimmkurse wegen Corona

Monatelang waren die Schwimmbäder im Saarland wegen der Corona-Pandemie geschlossen, Schwimmkurse fielen aus. Doch auch jetzt, wo viele Schwimmbäder wieder geöffnet sind, finden kaum Kurse statt. Schwimmschulen fürchten deshalb, dass ein ganzer Jahrgang an Kindern nicht schwimmen lernt – mit fatalen Folgen.

Corona-Update mit Dr. Jürgen RisslandVirologe: Zweite Welle hängt von uns ab

Mit Blick auf die steigende Zahl der Corona-Neuinfektionen mahnt der Homburger Virologe Jürgen Rissland erneut zur Vorsicht. Ob es wirklich eine zweite Welle geben wird, hänge nach wie vor vom Verhalten jedes Einzelnen ab. Mittlerweile würde allerdings nicht mehr nur die reine Zahl steigen, sondern das Virus verbreite sich wieder flächendeckender.

Verstöße gegen Corona-RegelnRixecker: Härtere Strafen für Maskenverweigerer sind bereits möglich

Nach massiven Missachtungen der Corona-Regeln bei einer Demonstration in Berlin werden Forderungen nach härteren Sanktionen laut. Die sind bereits möglich, sagt Roland Rixecker, Präsident des Verfassungsgerichtshofes des Saarlandes. Dabei gelte aber immer der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.

Appell an die VerbraucherHandel fordert mehr Disziplin bei Corona-Regeln

Die saarländische Industrie- und Handelskammer fordert Verbraucher dazu auf, die Corona-Regeln wieder disziplinierter einzuhalten. Die IHK unterstützt damit einen Aufruf des Handelsverbands Deutschland. Der hatte vor einer Pleitewelle von Unternehmen gewarnt, sollte es erneut einen Corona-Lockdown geben.

Empfehlungen des saarländischen GesundheitsministeriumsKinder dürfen mit leichtem Schnupfen in die Kita

Künftig dürfen Kinder im Saarland mit leichtem Schnupfen wieder in die Kita. Das ist eine der Empfehlungen, die das saarländische Gesundheitsministerium zum Umgang mit Erkältungssymptomen bei Kita-Kindern bekannt gegeben hat.

Risikogebiet LuxemburgWeiterhin keine Testpflicht für Luxemburg-Reisende

Einreisende sind weiterhin nicht zu einem Corona-Test verpflichtet, wenn sie weniger als 72 Stunden in Luxemburg waren. Das hat das saarländische Gesundheitsministerium mitgeteilt. Die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) haben sich am Freitag auf diese Regelung geeinigt.

Leichter Anstieg seit Mitte JuliMehr Corona-Neuinfektionen auch im Saarland

Bundesweit nehmen die Coronainfektionen wieder zu. Im Saarland steigen die Fallzahlen derzeit ebenfalls an. Die meisten Neuinfektionen gibt es aktuell im Regionalverband Saarbrücken und im Landkreis Merzig-Wadern.

Ausbildungsjahr 2020/21Corona sorgt für weniger Azubis

Die Zahl der Auszubildenden im Saarland ist in diesem Jahr coronabedingt deutlich zurückgegangen. Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs melden sowohl Handwerkskammer als auch die Industrie- und Handelskammer bis zu 15 Prozent weniger abgeschlossene Ausbildungsverträge.

Hilfe für SchaustellerSaarlouis und Merzig hoffen auf erste Volksfeste

Im Herbst könnte es möglicherweise wieder Volksfeste im Saarland geben, sofern die Corona-Infektionszahlen niedrig bleiben. Für diesen Fall haben Saarlouis und Merzig bereits Pläne - Merzig sogar sehr konkret.

Bislang fast 400.000 Corona-TestsWeitere 83 Coronafälle in Luxemburg

In Luxemburg sind weitere 83 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Neun Fälle davon sind nicht in Luxemburg ansässig, wie das luxemburgische Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte.

Reiserückkehrer und SchulstartVirologe Rissland mahnt zur Sorgsamkeit

Angesichts der Diskussionen um Reiserückkehrer und den geplanten Start des Regelbetriebes an Schulen und Kitas mahnt der Homburger Virologe Jürgen Rissland zur Sorgsamkeit. Jeder Einzelne habe es in der Hand, die Infektionszahlen gering zu halten, sagte Rissland dem SR.

Corona-Neuinfektionen leicht rückläufigLeichte Erholung in Grand Est und Luxemburg

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Infizierten in der französischen Region Grand Est ist derzeit wieder leicht rückläufig. Auf 100.000 Einwohner kommen derzeit im Durchschnitt 6,3 Infizierte. Luxemburg registrierte am Montag 35 Neuinfektionen.

Grundsätzliche Einigung ohne formellen BeschlussTests am Flughafen für Urlaubsrückkehrer geplant

Wer aus Corona-Risikogebieten im Ausland einreist, soll offenbar künftig unmittelbar nach der Rückkehr auf das Virus getestet werden. Auf eine entsprechende Empfehlung haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern grundsätzlich verständigt.

Studie zur Übersterblichkeit in Frankreich5000 zusätzliche Tote in Grand Est

In der Region Grand Est hat es zwischen März und Ende Mai rund 5000 Todesfälle mehr gegeben als im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Besonders betroffen waren die Départements Haut-Rhin, Bas-Rhin und das ans Saarland angrenzende Moselle.

Forderung nach VolksfestenSaar-Schausteller wollen in Stuttgart demonstrieren

Heute versammeln sich Schausteller aus dem gesamten Bundesgebiet in Stuttgart. Sie drängen darauf, Volksfeste auch in Corona-Zeiten auszurichten. Im Saarland leiden aktuell viele Schausteller unter der kirmesfreien Zeit.

Notenschnitt wie im VorjahrSchüler, Eltern und Land mit Abitur zufrieden

3315 Schüler haben laut saarländischem Bildungsministerium in Corona-Zeiten erfolgreich ihre Abiturprüfung abgelegt. Trotz anfänglicher Bedenken bezüglich der Durchführung der Prüfungen ziehen Schüler- und Elternvertretung ein positives Fazit.

DRK-VorschlagCorona-Antikörpertest beim Blutspenden?

Fast vier Monate nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland kennen wir die aktuelle Durchseuchung der Bevölkerung immer noch nicht. Der DRK-Blutspendedienst West wirbt nun dafür, Antikörpertests auf das Corona-Virus bei allen Blutspendern durchzuführen – um so mit geringem Aufwand eine breite und flächendeckende Testung durchführen zu können.

Insgsamt vier Mitarbeiter positiv getestetZwei weitere Corona-Fälle in Losheimer Kita

In der kommunalen Kita Sonnengarten in Losheim sind zwei weitere Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte ein Sprecher des Landkreises Merzig-Wadern dem SR auf Anfrage mit.

Studie der Saar-UniCorona macht aus Saarländern Shopping-Muffel

Bummeln, Shoppen, durch die Innenstadt flanieren: All das machen die Saarländer im Zuge der Corona-Pandemie deutlich seltener. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Konsumforschern der Saar-Uni.

Ein Hobby für KreativeNähen - voll im Trend

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise haben viele ihre alte Nähmaschine wieder aus dem Schrank geholt, um Mund-Nasen-Schutzmasken zu nähen. So mancher hat dabei seine Lust am Nähen entdeckt bzw. wieder entdeckt.

Moselle unter besonderer BeobachtungSteigende Corona-Aktivität in Grand Est

Behörden in Ostfrankreich haben angesichts eines leichten Anstiegs der Corona-Infektionen zu mehr Wachsamkeit aufgerufen. Besonders im Fokus steht unter anderem das direkt an das Saarland und Luxemburg angrenzende Département Moselle.

Unter HygieneauflagenHans macht Hoffnung auf Volksfeste im Herbst

Das Land arbeitet nach Aussagen von Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) an Hygienekonzepten, um nach dem 31. August Dorffeste und Kirmessen zu ermöglichen. Hauptproblem ist bislang die Nachverfolgbarkeit von Infektionen.

Möglicherweise "das Gröbste hinter uns"Luxemburger Gesundheitsministerin erwartet keinen zweiten Lockdown

Die luxemburgische Gesundheitsministerin Lenert geht derzeit nicht davon aus, dass es im Großherzogtum zu einem neuen coronabedingten Lockdown kommt. Trotz der steigenden Infektionszahlen habe man die Lage noch gut im Griff.

Angebote im SaarlandWo gibt es selbstgenähte Corona-Masken im Saarland?

Ab Montag gilt auch im Saarland eine Maskenpflicht im ÖPNV und beim Einkauf. Verschiedene Unternehmen im Saarland bieten inzwischen solche Masken im Onlineshop oder direkt vor Ort an. Wir haben eine erste Übersicht zusammengestellt.

Offizielle Änderung erst am FreitagLandesregierung will Quarantäneregeln lockern

Die saarländische Landesregierung will Veränderungen an den Quarantäneregeln mit Blick auf die Situation in Luxemburg vornehmen. Das hat Europaminister Peter Strobel am Mittwochabend mitgeteilt. Er schlägt vor, sich an der Regelung in Rheinland-Pfalz zu orientieren.

Finanzielle Hilfe für VereineKnapp 2000 Anträge auf Vereinshilfe in der ersten Woche

Seit vergangenem Montag läuft das Hilfsprogramm "Vereint helfen: Vereinshilfe Saarland". Die Landesregierung will damit regionale Vereine unterstützen, denen durch Corona wichtige Einnahmen weggebrochen sind. Nach einer Woche haben bereits 1920 Vereine Unterstützung beantragt.

Steigende Zahlen in LuxemburgAuch Ministerpräsident Hans gegen Corona-Grenzkontrollen

In Luxemburg steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten wieder an. Dennoch soll es Grenzkontrollen wohl nicht geben. Ministerpräsident Hans sagte, die Situation sei inzwischen völlig anders als im März.

Weitere Testergebnisse negativKein Corona-Cluster in Homburg

Nach der Auswertung von gut zwei Drittel der ursprünglich geplanten 350 Coronatests in einer Homburger Wohnanlage gibt es keine neuen Infektionsfälle. Weitere verbindliche Tests soll es daher nicht mehr geben, teilten Stadt und Kreisverwaltung mit.

Steigende Corona-FallzahlenSorge um Infektionsgeschehen in Luxemburg

Die steigenden Corona-Infektionszahlen im Großherzogtum Luxemburg sorgen europaweit für Besorgnis. Einige Länder wie Dänemark und Finnland haben schon Quarantänemaßnahmen angekündigt. Im Saarland wird – zumindest bislang – noch nicht gehandelt.

Einladung zur Teilnahme wird verschicktAntikörperstudie startet diese Woche

Diese Woche startet die Corona-Antikörperstudie im Saarland. Damit soll die Dunkelziffer derer ermittelt werden, die sich unwissentlich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben. Nach zweimonatigen Vorbereitungen schickt die Uniklinik Homburg nun die Einladungen an potenzielle Teilnehmer raus.

Ausreichend Vorräte im GesundheitsbereichGenügend Schutzausrüstung für zweite Corona-Welle im Saarland

Zu Beginn der Coronakrise im Saarland herrschte ein großer Mangel an Schutzausrüstung - insbesondere an FFP2-Atemschutzmasken. Mittlerweile hat sich die Situation deutlich entspannt und auch für eine mögliche zweite Welle sehen sich Ärzte und Gesundheitseinrichtungen gut gerüstet.

Corona-Update mit Dr. Jürgen RisslandVirologe: Abstand und Maskenpflicht weiter sinnvoll

Die Zahl der Corona-Infektionen ist im Saarland auf einem niedrigen Niveau. Der Virologe Jürgen Rissland rät dennoch weiter zur Vorsicht. Abstandsgebote und Maskenpflicht sollten beibehalten werden.

Neue Rechtsverordnung tritt in KraftCoronaregeln weiter gelockert

Am Montag sind weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Kraft getreten. Die Zahl der erlaubten Besucher bei Veranstaltungen steigt, ebenso dürfen mehr Menschen gemeinsam Sport machen oder einen Tanzkurs besuchen.

Wieder steigende Zahl an InfiziertenLuxemburg gilt in mehreren Ländern als Risikogebiet

Gleich in mehreren europäischen Staaten müssen Reisende aus Luxemburg derzeit mit Einreisebeschränkungen rechnen. Deutschland weist Luxemburg aktuell noch nicht als Risikogebiet aus - auch wenn die Zahl der Neuinfektionen zuletzt deutlich anstieg.

Franzosen und Luxemburger bringen UmsatzStimmung im Einzelhandel verbessert sich

Die Stimmung im saarländischen Einzelhandel hat sich verbessert. Wie der Handelsverband mitteilte, liegt das vor allem an der Rückkehr der Kunden aus Frankreich und Luxemburg ins Saarland.

Rund 500 MitarbeiterCorona-Tests in Saar-Fleischproduktion laufen

Die saarländische Landesregierung hat am Freitag damit begonnen, rund 500 Mitarbeiter aus der Fleischproduktion auf das Coronavirus testen zu lassen. Hintergrund sind die kürzlichen Ausbrüche in Schlachtbetrieben in Luxemburg und Nordrhein-Westfalen.

Im ersten Halbjahr 2020So viele Steuerstundungen und -aufschübe wie nie

Das saarländische Finanzministerium hat im ersten Halbjahr so viele Steuerstundungen und -aufschübe wie nie gewährt. Das hat Finanzminister Peter Strobel (CDU) dem SR bestätigt.

Hans appelliert an EigenverantwortungKein Urlaub wie man ihn bisher kannte

Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat die Bürger zu besonderer Umsicht im Sommerurlaub wegen der Corona-Krise aufgerufen. Auch im Urlaub sollten Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Bei Reisen in Risikogebiete müssten zudem die Quarantäneregeln bei der Rückkehr beachtet werden.

Wie Intensivmediziner Corona erleben„Wie eine Naturkatastrophe in Zeitlupe“

Die erste Welle der Corona-Pandemie ist abgeebbt. An der Uniklinik Homburg werden derzeit keine akut Infizierten mehr stationär behandelt. Intensivmediziner Philipp Lepper zeigt vor Ort, wie er das Coronavirus erlebt.

Kontroverse Diskussionen über Lockerungen Hans will an Mundschutz-Pflicht festhalten

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat einen Vorstoß aus Mecklenburg-Vorpommern zurückgewiesen, die Maskenpflicht beim Einkaufen zu lockern. Hans verweist auf mehrere Studien, die die Wirksamkeit der Masken beim Eindämmen der Corona-Pandemie belegen.

Corona-LockdownSaar-Gastronomie im April um 75 Prozent eingebrochen

Dass die Gastronomie-Branche vom Corona-Lockdown besonders betroffen sein würde, war klar. Jetzt zeigen offizielle Zahlen das tatsächliche Ausmaß: Um 75 Prozent ist der Umsatz im April im Vergleich zum Vorjahresmonat eingebrochen.

Rettungsschirm für Vereine und StiftungenVereinshilfe im Saarland gestartet

Das Programm "Vereint helfen: Vereinshilfe Saarland" ist am Montag gestartet. Gemeinnützige Vereine können ab sofort online finanzielle Unterstützung in Corona-Zeiten beantragen.

Landesregierung will Eltern finanziell entlastenBisher Stornokosten für 23 Klassenfahrten vom Land übernommen

Nach der coronabedingten Absage von Klassenfahrten im Saarland hat das Bildungsministerium bisher in 23 Fällen die Stornokosten erstattet. Das hat das Ministerium auf SR-Anfrage mitgeteilt. Demnach haben die Schulen für rund 350 Klassenfahrten die Übernahme von Stornokosten beantragt.

Nach Party mit 24 Neuinfektionen Luxemburg will größere Treffen besser regulieren

Angesichts einer Reihe von neuen Coronavirus-Infektionen hat Luxemburg seine Corona-Regeln wieder etwas verschärft. Für Treffen von mehr als 20 Menschen sollen die bisher geltenden Abstandsempfehlungen durch verbindliche Vorschriften ersetzt werden, teilte der luxemburgische Premierminister Xavier Bettel mit.

Umsatzrückgang um 80 ProzentReisebranche weiter am Limit

Die saarländische Reisebranche hat am Mittwoch in Saarbrücken demonstriert. Sie forderte mehr coronabedingte Hilfe von der saarländischen Landesregierung. In diesem Jahr erwarten die Unternehmen einen Umsatzrückgang bis 80 Prozent.

Umfrage der ArbeitskammerGroßer Anteil an Homeoffice nach Corona?

Der Anteil an Beschäftigten im Homeoffice im Saarland könnte auch über die Zeit der Corona-Pandemie hinaus hoch bleiben. Das haben Betriebs- und Personalräte bei einer Umfrage der Arbeitskammer angegeben.

Reaktion auf Corona-Ausbrüche in NRW und NiedersachsenCoronatests in Saar-Fleischindustrie geplant

Das saarländische Gesundheitsministerium will Beschäftigte in der Fleischindustrie umfangreich auf das Coronavirus testen. Die Landesregierung möchte mit diesem Schritt Ausbrüchen, wie in anderen Regionen Deutschlands, zuvorkommen.

Umfrage im SaarlandHomeschooling überfordert viele Eltern

Viele Eltern und Kinder im Saarland haben Schwierigkeiten mit dem coronabedingten Lernen zu Hause. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Landeselterninitiative für Bildung. Die Eltern fürchten besonders, dass ihre Kinder beim sogenannten Homeschooling nicht genügend lernen.

Corona-KriseMeiste Kurzarbeit im Landkreis Saarlouis

Im Zuge der Corona-Pandemie sind die Landkreise im Saarland unterschiedlich stark von Kurzarbeit betroffen. Laut einer Untersuchung der Hans-Böckler-Stiftung sind die Zahlen im Landkreis Saarlouis und im Saarpfalz-Kreis am höchsten.

Zu wenige Tests im Saarland?Politik streitet um Corona-Tests

In Deutschland sind inzwischen Corona-Tests in vielen Fällen auch ohne akute Krankheitsanzeichen möglich, zum Beispiel in sensiblen Bereichen wie Kliniken, Pflegeheimen, Schulen und Kitas. Im Saarland werden aber mittlerweile weniger Tests durchgeführt. Das kritisieren SPD und Linke im Landtag und fordern ein umfassendes Testkonzept.

Hygieneplan gelockertKeine Maskenpflicht mehr für Gäste in Saar-Gastro

Für die saarländische Gastronomie gelten ab sofort weitere Lockerungen. Für die Gäste besteht keine Maskenpflicht mehr. Außerdem dürfen die Betriebe länger öffnen. In Bäckereien, Metzgereien und anderen Läden gilt weiterhin Maskenpflicht, auch wenn sie über einen kleinen Gastrobereich verfügen.

Ab dem WintersemesterHTW und Uni planen mehr Präsenzveranstaltungen

HTW und Uni planen zum kommenden Wintersemester wieder mehr Präsenzveranstaltungen. Unter anderem sollen Seminare, Übungen und Praktika in kleinen Gruppen wieder vor Ort stattfinden. Die digitale Lehre bleibe jedoch "elementarer Bestandteil".

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja