Das Freibad Ensdorf (Foto: Alexander M. Groß)

Betreiber trotz Einbußen mit Freibad-Saison zufrieden

  29.08.2020 | 09:10 Uhr

Verkürzte Saison, begrenzte Besucherkapazitäten und strenge Hygienemaßnahmen stellten die saarländischen Freibäder in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen. Das zeigte sich auch an den Besucherzahlen. Der Großteil der Betreiber ist mit der Bilanz dennoch zufrieden.

Als "erstaunlich positiv" bezeichnet Geschäftsführer Bernhard Wendel die Besucherbilanz des Bades in Blieskastel. Zwar sei der Juli wegen der späten Öffnung nicht mit dem Vorjahr zu vergleichen gewesen, doch für den August zeichne sich lediglich ein Minus von etwa 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ab.

Bilanz zur Freibadsaison (01.09.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 01.09.2020, Länge: 03:09 Min.]
Bilanz zur Freibadsaison (01.09.2020)

Im Ganzen mussten die saarländischen Freibäder allerdings deutlich höhere Besucher-Einbußen hinnehmen. Bei vielen gingen die Zahlen um 50 Prozent zurück, in den vier Saarbrücker Bädern waren es gar zwei Drittel weniger Besucher. Unter den besonderen Umständen zeigten sich die Betreiber aber überwiegend zufrieden mit der Bilanz. Die begrenzten Ticket-Kontingente seien an vielen Tagen ausgeschöpft worden.

Hygieneauflagen weitgehend befolgt

Die Hygieneauflagen, die wegen der Corona-Pandemie galten, wurden laut den Betreibern weitgehend befolgt. An die Maskenpflicht in Warte- und Umkleidebereich habe man aber oft erinnern müssen. Dabei sei es auch immer wieder zu Unmutsbekundungen gekommen, was in erster Linie die Mitarbeiter zu spüren bekommen hätten. Szenen wie das Chaos vorm Saarbrücker Schwarzenbergbad Anfang August waren aber wohl die Ausnahme.

Die Freibadsaison endet bei den meisten Mitte September. Wann genau die Bäder schließen, machen viele auch von der Witterung der kommenden Wochen abhängig. Die Wirtschaftsbetriebe Saarlouis haben aber bereits angekündigt, dass das Sonnenbad Steinrausch bis Ende September bei reduzierten Preisen geöffnet bleibt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja