Krankenhäuser im Saarland: Kreiskrankenhaus in St. Ingbert (Foto: Pasquale D’Angiolillo)

Weitere Corona-Fälle in St. Ingberter Klinik

  07.12.2020 | 17:05 Uhr

Nach dem Coronaausbruch im St. Ingberter Kreiskrankenhaus sind nun das komplette Personal und alle Patienten getestet worden. Dabei wurden insgesamt 40 Infektionen festgestellt, teilte der Landkreis mit.

Nach Angaben des Landkreises wurden insgesamt acht Patienten des Krankenhauses positiv auf das Coronavirus getestet. Sie wurden auf die Corona-Station verlegt.

Außerdem wurde bei 32 von den insgesamt 460 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Virus festgestellt. Bislang zeigten nur fünf von ihnen Symptome.

Weitere Tests geplant

Am Dienstag und Mittwoch wird es eine weitere Testung des Personals geben. Die Ergebnisse seien die Grundlage für die Entscheidung, ob ab dem 10. Dezember wieder der Normalbetrieb im Krankenhaus aufgenommen werden kann. Als Ende letzter Woche der Coronaausbruch bekannt geworden war, hatte die Klinik einen Aufnahmestopp verhängt. Außerdem waren alle bis dahin geplanten Operationen abgesagt oder verschoben worden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 07.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja