Pflegemitarbeiter kümmern sich auf der Intensivstation um Patienten mit Covid-19 (Foto: picture alliance/dpa/PA Wire | Joe Giddens)

Zahl der Corona-Patienten in Saar-Kliniken weiter gesunken

  23.09.2021 | 12:40 Uhr

Die Zahl der Covid-19-Erkrankten in saarländischen Kliniken hat sich binnen einer Woche knapp halbiert. Auch auf den Intensivstationen hat es einen deutlichen Rückgang an Patienten gegeben.

Die Zahl der stationär behandelten Corona-Patienten in saarländischen Krankenhäusern ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums binnen eines Tages um 14 gesunken. Bereits am Samstag wurde ein Minus von 18 Erkrankten gemeldet. Damit hat sich die Zahl innerhalb einer Woche von 80 auf 46 fast halbiert.

Auf den saarländischen Intensivstationen werden nach Angaben des Gesundheitsministeriums ebenfalls deutlich weniger Covid-19-Patienten behandelt. Ihre Zahl sank von 33 auf 20. Allerdings sind in der Zeit auch vier Menschen mit Covid-19 gestorben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 23.09.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja