Eine Person wird geimpft. (Foto: picture alliance/Christoph Schmidt/dpa)

25.000 Saarländer können geimpft werden

  19.12.2020 | 10:14 Uhr

Im Saarland können bis Ende Januar maximal 25.000 Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden. Das geht aus Angaben des Bundesgesundheitsministeriums zur Verteilung des Impfstoffs hervor.

Allein in der Altersklasse der Über-80-Jährigen leben rund 70.000 Menschen im Saarland. Rund 20.000 Pflegekräfte, Rettungssanitäter und bestimmte Ärzte gehören ebenfalls in die Gruppe mit der höchsten Priorität.

Verteilung noch unklar

Die Entscheidung darüber, wie die ersten Impfdosen bis Ende Januar verteilt werden, sollen jeweils die Landesregierungen treffen. Das saarländische Gesundheitsministerium hat noch nicht festgelegt, wie verteilt wird, sollte die Nachfrage nach Covid19-Impfungen die vorhandene Menge an Impfstoff übersteigen.

Start Ende Dezember

Am 28. Dezember soll es im Saarland mit den ersten Impfungen gegen das Coronavirus losgehen. In einer ersten Stufe sollen vor allem Menschen über 80 Jahren, Pflegeheimbewohner, Notärzte und andere Menschen mit engem Kontakt zu gefährdeten Gruppen geimpft werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja