Eine Ärztin verpackt einen Abstrich von einem möglicherweise Infizierten in eine Plastiktüte.  (Foto: picture alliance/Daniel Reinhardt/dpa)

Corona-Fall in Steinberger Grundschule

  28.08.2020 | 14:38 Uhr

An der Grundschule St. Martin in Wadern-Steinberg ist ein Schüler positiv auf Corona getestet worden. Nach Angaben des Landkreises wurde daraufhin seine 3. Klasse in Quarantäne geschickt. Betroffen seien 20 Schülerinnen und Schüler sowie sieben Lehrer.

Zusätzlich zu den Schülern und Lehrern müssen sich zwölf weitere Kinder, die in der Freiwilligen Ganztagsschule Kontakt mit dem infizierten Schüler hatten, in Quarantäne begeben. Das Gesundheitsamt will bereits am Samstag alle 39 Kontaktpersonen auf eine Corona-Erkrankung testen.

Laut Landkreis fand an der Schule zudem vor wenigen Tagen ein Elternabend statt, daher sei weiteren 21 Personen ein freiwilliger Corona-Test angeboten worden. Da an dem Elternabend die Abstandsregeln eingehalten worden seien und eine Maskenpflicht bestand, sei keine Quarantäne nötig.

Kita in Dudweiler kann wieder öffnen

An der städtischen Kita in der Rehbachstraße in Dudweiler hingegen wird die Quarantäne wieder aufgehoben. Wie der Regionalverband mitteilte, seien alle Testergebnisse bei Mitarbeitern und Kindern negativ gewesen. Die Einrichtung werde am Montag wieder geöffnet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 28.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja