Symbolbild: Illustration von Corona-Viren auf einer Saarlandkarte, Hintergrund: Laborsituation (Foto: Sebastian Knöbber/SR)

Corona-Ausbruch in Waderner Familie

  11.08.2020 | 16:49 Uhr

Gleich zehn Corona-Neuinfizierte hat der Kreis Merzig-Wadern am Montag gemeldet. Der größte Teil davon geht auf Ansteckungen innerhalb einer Familie nach der Rückkehr aus dem Urlaub zurück.

Die acht Familienmitglieder aus Wadern hätten sich untereinander angesteckt, sagte ein Sprecher des Kreises Merzig-Wadern. Ausgangspunkt war die Rückkehr von einer Reise ins Ausland.

Weitere Fälle im Kreis wurden aus Merzig und Losheim gemeldet, zwei am Montag und vier am Dienstag. Sie stehen nach derzeitigen Erkenntnissen nicht in Zusammenhang mit dem Cluster in Wadern.

Meiste Coronafälle pro Kopf im Saarland

Insgesamt steigt die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner im Sieben-Tage-Schnitt im Kreis auf 15,5 - der höchste Wert seit Wochen und auch der höchste Wert im Saarland. Ab einem Wert von 35 sollen im Saarland lokal begrenzt wieder strengere Maßnahmen eingeführt werden, um eine weitere Verbreitung des Virus zu stoppen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja