Ein Karton mit Abstrichrörchen steht auf einem Tisch an einer Corona Abstrichstelle (Foto: picture alliance/Guido Kirchner/dpa)

Coronatests an Albertus-Magnus-Realschule negativ

  01.10.2020 | 10:35 Uhr

Nach dem Corona-Fall an der Albertus-Magnus-Realschule in St. Ingbert liegen nun die Testergebnisse vor. Nach Angaben des Saarpfalz-Kreises fielen alle Tests negativ aus. Insgesamt waren 102 Schülerinnen und Schülern sowie 13 Lehrkräfte getestet worden.

Am 28. September waren alle Kontaktpersonen des infizierten Schülers durch das Gesundheitsamt abgestrichen worden. Die Test-Ergebnisse waren alle negativ, wie der Saar-Pfalz-Kreis nun mitteilte.

Trotzdem müssten die Kontaktpersonen noch bis einschließlich 5. Oktober in Quarantäne bleiben. Sollten sie während der Quarantäne Krankheitssymptome zeigen, müssen sie sich umgehend beim Gesundheitsamt melden.

Am vergangenen Freitag war bekannt geworden, dass sich ein Schüler einer 7. siebten Klasse infiziert hatte.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja