Disco-Kugeln (Foto: Pixabay/Bru-nO)

100 Menschen feiern ohne Maske in Shisha-Bar

  26.12.2021 | 10:18 Uhr

Eine Saarbrücker Shisha-Bar hat am Wochenende mehrfach gegen die Corona-Verordnung verstoßen. In den Nächten zum Samstag und zum Sonntag feierten dort je rund 100 Menschen ohne Maske und Abstände.

Laut der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung müssen Clubs und Discos im Saarland derzeit geschlossen bleiben. Ein als Shisha-Bar geführter Club hat es damit am Wochenende nicht so genau genommen und gleich mehrfach dagegen verstoßen.

DJ legte auf

So konnte die Polizei der Nacht zum Samstag bei einer Kontrolle rund 100 feiernde Personen feststellen, die ohne Mund-Nasen-Bedeckung zur Musik eines DJs tanzten.

Bei mehreren Gästen konnten auf Nachfrage außerdem kein entsprechender Impf- oder Genesennachweis sowie entsprechende Testzertifikate festgestellt werden. Die Polizei beendete die Club-Party.

Erneute Party

Doch schon in der folgenden Nacht das gleiche Bild in der selben Shisha-Bar: Erneut trafen die Polizeibeamten auf 100 tanzende Menschen, die überwiegend keine Masken trugen. Die Party wurde wie schon eine Nacht zuvor aufgelöst.

Gegen den verantwortlichen Betreiber sowie gegen eine Vielzahl der Gäste werden laut Polizei nun Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 26.12.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja