Christkindlmarkt Saarbrücken eröffnet (Foto: SR)

Saarbrücker Christkindlmarkt verschoben

  19.11.2021 | 16:00 Uhr

Der für Montag geplante Start des Christkindlmarkts in der Saarbrücker Innenstadt ist vorerst verschoben. Verkehrsverein, Standbetreiber und die Stadt wollen das Konzept an die kommende Corona-Landesverordnung anpassen. Ob der Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt im DFG nächstes Wochenende stattfinden kann, ist noch offen.

Die Organisatoren und Betreiber des Saarbrücker Christkindlmarktes haben sich darauf verständigt, den für Montag geplanten Start des Marktes vorerst zu verschieben. Hintergrund ist die kommende Corona-Landesverordnung, die Änderungen bei den Schutzmaßnahmen mit sich bringt.

Verschärfte Regeln

Erst wenn diese veröffentlicht sei, könne man ein mit den Standtbetreibern und der Stadt abgestimmtes Vorgehen besprechen, sagte der Vorsitzende des Verkehrsvereins, Irakli Gogadze. Wann der Christkindlmarkt nun starten soll, ließ der Verkehrsverein offen.

Weihnachtsmärkte sollen nach den aktuellen Plänen der Landesregierung unter Einhaltung der 3G-Regelung weiterhin möglich sein, wenn auch im Saarland unter verschärften Bedingungen. Gleichzeitig spitzt sich die Corona-Lage im Land weiter zu. Zahlreiche Weihnachtsmärkte im Saarland wurden bereits abgesagt.

Sicherheit ist Grundvoraussetzung

Für Gogadze stellt die größtmögliche Sicherheit der Marktbesucher eine Grundbedingung für den Markt dar. „Wir werden mit den Standbetreibern und der Stadt in den kommenden Tagen die Frage erörtern, wie unter Anpassung des Veranstaltungskonzeptes dieses Ziel erreicht werden kann.“

Für den Saarbrücker Verwaltungsdezernenten Sascha Grimm steht dem Christkindlmarkt grundsätzlich nichts im Wege. Ziel sei es, unter Abwägung verschiedener Interessen Lösungsansätze zu erörtern, die sich mit dem Gesundheitsschutz in Einklang bringen lassen.

Auch Weihnachtsmarkt im DFG noch unsicher

Offen ist unterdessen noch, ob der Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt angesichts der kommenden Corona-Regelungen wie geplant stattfinden kann. Er soll vom 26. bis 28. November Besucher in den Deutsch-Französischen Garten locken.

Die Pressestelle der Stadt Saarbrücken teilte auf SR-Anfrage mit, man sei gerade in Abstimmung, ob und inwieweit das Schutzkonzept geändert werden muss. Erst Anfang kommender Woche könne man mehr sagen.

Übersicht
Welche Weihnachtsmärkte im Saarland noch stattfinden sollen
Die sich zuspitzende Corona-Lage macht auch vor den Weihnachtsmärkten nicht halt. Nachdem zunächst viele Veranstalter Grünes Licht gaben, werden nun immer mehr Märkte abgesagt. Eine Übersicht.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja