Auf dem Christkindlmarkt, auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken, fährt der fliegende Weihnachtsmann (Foto: IMAGO / BeckerBredel)

Über eine Million Besucher bei Christkindlmarkt

  23.12.2022 | 09:59 Uhr

Mehr als eine Million Menschen haben in diesem Jahr den Saarbrücker Christkindlmarkt besucht. Das gab Oberbürgermeister Conradt bei Facebook bekannt.

Der Saarbrücker Christkindlmarkt auf dem St. Johanner Markt, in der Bahnhofstraße und am Staatstheater ist beliebt. „Über 1.000.000 Menschen haben dieses Jahr bereits deinen Saarbrücker Christkindlmarkt besucht“, jubelte Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) am Donnerstagabend bei Facebook.

Festgestellt wurde das mittels lasergesteuerter Messsysteme. Conradt bedankte sich bei allen Akteuren und Standbetreibern für die tolle Zusammenarbeit und die einladende Atmosphäre. Der Christkindlmarkt geht heute Abend zu Ende.

Video [aktueller bericht, 16.12.2022, Länge: 4:22 Min.]
Weihnachtsmarktcheck in der Landeshauptstadt
In der aktuellen Sendung steht der Weihnachtsmarkt der Landeshauptstadt auf dem Prüfstand. Geprüft wird in vier Kategorien, unter anderem Verpflegung und Unterhaltung. Wie Saarbrücken im Vergleich zu St. Wendel und Püttlingen abschneidet, verrät Ihnen SR-Reporterin Manuela Weichsel.


Weitere Themen im Saarland

Polizeieinsatz in Wadern
Mann schlägt Lebensgefährtin – in Gewahrsam genommen
Die Polizei in Wadern hat einen betrunkenen Mann in Gewahrsam genommen. Er soll seine Lebensgefährtin beleidigt, bedroht und ins Gesicht geschlagen haben. Die Situation war einem Pizzaboten aufgefallen.

Geänderter Fahrplan über die Feiertage
Saarbahn-Busse und Bahnen stehen an Heiligabend still
Wer an Heiligabend mit den Bussen und Bahnen der Saarbahn zu seiner Familie fahren will, um dort gemeinsam besinnliche Stunden zu verbringen, sollte die Fahrt vor 18.00 Uhr einplanen. Sonst muss er lange auf den nächsten Bus warten – über die Feiertage gelten andere Fahrtzeiten.

Zugausfälle in Frankreich
Seit Freitag Streik bei der französischen Bahn
Am Freitag hat ein dreitägiger Streik bei der französischen Bahn SNCF begonnen. Wer Weihnachten in Frankreich verbringen und dort mit dem Zug hinfahren will, sollte sich vorher genau informieren, ob sein Zug auch fährt. Welche Zugverbindungen in Grenznähe betroffen sind.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja