Foto: Pasquale D'Angiolillo

Christkindlmarkt in Saarbrücken soll stattfinden

mit Informationen von Stephan Deppen   15.11.2021 | 14:44 Uhr

Trotz steigender Coronainfektionszahlen laufen die Vorbereitungen für den Christkindlmarkt in Saarbrücken auf Hochtouren. Die Veranstalter hoffen, dass der Markt wie geplant stattfinden kann. Die Eröffnung soll am 22. November sein.

Der Christkindlmarkt in Saarbrücken soll sich in diesem Jahr ab dem 22. November von der Reichs- über die Bahnhofstraße und den St. Johanner Markt bis zum Tblisser Platz erstrecken. Die Veranstalter hoffen, dass der Markt mit seinen 80 festlich geschmückten Häuschen und vielen Fahrgeschäften trotz der Pandemie wie geplant stattfinden kann.

Abbruch wäre finanzielles Desaster

Ein Abbruch wie im letzten Jahr wäre ein finanzielles Desaster für den Verein, sagte der Schatzmeister des Verkehrsvereins Saarbrücken, Irakli Gogadze, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Aber der Abbruch im letzten Jahr habe den Verein sehr viel Geld gekostet.

Gogadze vertraut auf den Vorteil, dass der Markt überwiegend draußen stattfindet und derzeit für den Außenbereich kein 3G oder 2G verlangt wird. Sollte sich das ändern, werde der Verein reagieren.

Hier finden Sie eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Saarland.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.11.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja