ABC-Einsatzkräfte der Feuerwehren bei einem Einsatz am 17.05.2022 in der Autowaschstraße Mr. Wash an der Dudweiler Landstraße in Saarbrücken (Foto: BeckerBredel)

Natronlauge in Saarbrücker Autowaschstraße ausgelaufen

  17.05.2022 | 21:47 Uhr

Ausgelaufene Natronlauge in einer Autowaschstraße gegenüber der Kufa in Saarbrücken hat am Dienstagnachmittag einen ABC-Großeinsatz mehrerer Feuerwehren ausgelöst. Drei Personen wurden leicht verletzt. Für die Wehren war es allerdings nicht der einzige Einsatz im Regionalverband.

In der Autowaschstraße an der Dudweiler Landstraße in Saarbrücken, gegenüber der Kulturfabrik Kufa, ist am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr ein Fass mit 200 Litern Natronlauge ausgelaufen. Das bestätigte die Berufsfeuerwehr Saarbrücken am Abend auf SR-Anfrage. Drei Personen wurden dabei durch die giftigen Dämpfe leicht verletzt. Sie wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Chemische Reaktion als Ursache vermutet

Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar, zumal das Fass nicht umgekippt war. Die Feuerwehrleute gehen derzeit davon aus, dass eine chemische Reaktion zu einem Leck an dem Fass geführt hat.

Für den ABC-Chemieeinsatz waren Teile des Gefahrstoffzuges des Regionalverbandes alarmiert worden. Im Einsatz waren neben der Saarbrücker Feuerwehr die Wehren aus Völklingen, Püttlingen und Friedrichsthal-Bildstock. Sie riegelten die Unfallstelle mit Bindemittel ab und schlugen die aufsteigenden Natrondämpfe mit Löschwasser nieder.

Natronlauge in Saarbrücker Autowaschstraße ausgelaufen
Audio [SR 3, Steffani Balle, 18.05.2022, Länge: 02:22 Min.]
Natronlauge in Saarbrücker Autowaschstraße ausgelaufen

Waschstraße und Parkplatz gesperrt

Anschließend hielten die Einsatzkräfte mit dem Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) Rücksprache, um sicherzustellen, dass das verunreinigte Löschwasser kein Problem für die Kläranlage darstellt, wenn es über die Kanalisation abfließt.

Die Waschstraße war während des Einsatzes ebenso gesperrt wie ein Teil des benachbarten Bauhaus-Parkplatzes. Dort war ein Teil der insgesamt 20 Einsatzfahrzeuge abgestellt.

Zahlreiche weitere Einsätze

Gegen 18.15 Uhr war der Einsatz beendet – für die Saarbrücker Feuerwehrleute aber nicht der einzige an diesem Nachmittag. Ein Balkonbrand an der Zähringer Straße in Alt-Saarbrücken, vermutlich ausgelöst durch Glaskugeln, und ein Gartenhausbrand am Blechhammer in Jägersfreude hielten die Wehren ebenso auf Trab wie zwei Wohnungsöffnungen wegen hilfloser Personen auf der Folsterhöhe und an der Wilhelm-Heinrich-Straße.

Gegen 17.10 Uhr sorgte die Brandmeldeanlage der Sonnenbergklinik für einen Fehlarm, und auch zu zwei Tierrettungen rückten die Wehren aus: ein verletzter Marder in Gersweiler und zwei Tauben in einem Fallrohr in Saarbrücken.

Am späten Abend folgte dann noch ein weiteres Feuer, diesmal an der Rubensstraße in St. Arnual. In einem Zimmer war Unrat in Brand geraten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 17.05.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja