Plakat der Aktion „Heiligabend allein, das muss nicht sein“ (Foto: SR)

An Heiligabend muss niemand allein sein

  24.12.2019 | 08:24 Uhr

An Heiligabend feiern die meisten Menschen zuhause mit der Familie. Aber es gibt auch im ganzen Land liebevoll ausgerichtete Weihnachtsfeiern, die von Ehrenamtlichen auf die Beine gestellt werden. Sie richten sich an Menschen, die den Abend sonst alleine verbringen müssten. Ein Überblick über die Veranstaltungen im Saarland.


Saarbrücken: Heiligabend-Aktion im E-Werk auf den Saarterrassen
14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Video [aktueller bericht am 1. Weihnachtsfeiertag, 25.12.2019, Länge: 4:02 Min.]
50 Jahre Heilig-Abend-Aktion der saarländischen Kirchen

Die evangelische und die katholische Kirche laden zu einer gemeinsamen Heiligabendfeier am 24. Dezember in Burbach alleinstehende, wohnungslose, arme und einsame Menschen ein. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr bereits zum 50. Mal statt. Im Saarbrücker E-Werk auf den Saarterrassen werden auch in diesem Jahr rund 800 Menschen erwartet. Damit ist es die größte Heiligabend-Aktion im Saarland. Die Feier beginnt um 14.00 Uhr und geht bis 19.00 Uhr. (Einlass bis 16.00 Uhr)


Merzig: Weihnachtsfeier der Evangelischen Kirchengemeinde, Am Gaswerk 7
18.00 bis 22.00 Uhr

Video [aktueller bericht, 23.12.2019, Länge: 3:01 Min.]
Merzig bietet zum 25. Mal besondere Heiligabend-Aktion

Seit 1994 gibt es die Feier der Evangelischen Kirchengemeinde Merzig an Heilig Abend. Eingeladen ist jeder, der am Weihnachtsabend allein ist und jeder der Lust hat, in einem anderen Rahmen zu feiern. Im Einzelnen richtet sich die Veranstaltung an Senioren, Menschen die alleine leben, Obdachlose, Menschen in Notsituationen und andere, die gerne mitfeiern möchten. Es wird auch ein Fahrdienst angeboten. Wer sich anmeldet, wird nach Absprache abgeholt und wieder nach Hause gebracht.

Anmeldung: E-Mail: frank.paque@ekir.de, Telefon 0151 / 54373041


Homburg: Café Frauenzimmer auf dem Scheffelplatz
17.00 bis 21.00 Uhr

Das Café Frauenzimmer des Saarpfalz-Kreises auf dem Scheffelplatz in Homburg ist für alle einsamen Frauen auch in diesem Jahr an Heiligabend wieder von 17.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Seit mittlerweile 15 Jahren wird die Veranstaltung organisiert. In gemütlicher Atmosphäre können die Frauen zusammen kochen, genüsslich essen, danach einer Geschichte lauschen oder Musik hören.

Anmeldung: Frauenbüro, Telefon 06841 / 10471, E-Mail: frauenbuero@saarpfalz-kreis.de


Neunkirchen: Pfarrsaal Herz Jesu Kirche an der Norduferstraße
ab 15.00 Uhr

Seit rund 30 Jahren gibt es an Heiligabend die Heiligabend-Feier im Pfarrsaal der Herz Jesu Kirche. Zwischen 220 und 230 Personen nehmen immer daran teil. Auch in diesem Jahr findet die Feier wieder ab 15.00 Uhr statt. Eingeladen ist jeder, der nicht allein sein will. Für alle Gäste wird eine Tasche mit Lebensmitteln für die Feiertage gepackt.


Bexbach: Gemeindezentrum St. Martin, 18.30 Uhr Feier
anschließend Christmette bis 22.00 Uhr


Unter dem Motto „Weihnachten gemeinsam feiern“ laden Pfarrer Ulrich Weinkötz und Kaplan Moritz Fuchs stellvertretend für die Pfarrei Heiliger Nikolaus, Bexbach, Alleinstehende ein, den Weihnachtsabend gemeinsam zu verbringen. Die Feier beginnt am Heiligabend um 18.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin. Zwei dreigängige Weihnachtsmenüs stehen zur Auswahl. Die Kosten betragen 9 Euro. Im Anschluss sind alle eingeladen die Christmette in St. Martin zu besuchen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon: 06826 / 4875


St. Ingbert: Caritas-Zentrum in der Kaiserstraße 63
15.00 bis 19.00 Uhr

Auch in diesem Jahr lädt das Caritas-Zentrum Saarpfalz gemeinsam mit den St. Ingberter Rotariern Menschen, die an Heiligabend alleine sind, zu einer gemeinsamen gemütlichen Weihnachtsfeier in die Begegnungsstätte des Caritas-Zentrums ein. Neben Kaffee und Abendessen wird es ein kleines, festliches Programm geben. Im Vordergrund steht aber vor allem das gemeinsame Beisammensein an diesem für Alleinstehende nicht immer so leichten Tag. Dank der Unterstützung durch den Rotary-Club St. Ingbert wird jedem Gast am Ende der Veranstaltung ein kleines Geschenk überreicht.

Es wird ein Fahrdienst angeboten werden, der die Menschen abholt und nach Veranstaltungsende auch wieder zurückbringt. Wer den Fahrdienst nutzen möchte, sollte dies bei der Anmeldung unbedingt mit angeben.

Anmeldung: Telefon: 06894 / 92630, E-Mail silvia.jung@caritas-speyer.de oder jennifer.leidel@caritas-speyer.de


Fraulautern: „Miteinander für andere“, Verein Kleeblatt im Vereinshaus Fraulautern
14.30 Uhr bis 19.00 Uhr

„Miteinander für andere“ lautet der Leitsatz der jährlichen Heiligabend-Aktion, die der Verein Kleeblatt mit rund 70 ehrenamtlichen Helfern im Vereinshaus Fraulautern auf die Beine stellt. Eingeladen sind alle aus dem Landkreis Saarlouis, die Heiligabend nicht alleine sein wollen, auch alle Bedürftigen und Obdachlosen. Zwischen Kaffee und Kuchen und dem Festessen gibt es jedes Jahr auch ein kleines Programm mit Musik und Unterhaltung.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja