Cannabis-Indoorplantage mit Pflanzen und Equipment (Foto: Zollfahndungsamt Frankfurt)

Cannabis-Plantage in Schwalbach entdeckt

  15.05.2019 | 12:35 Uhr

Im Keller eines Wohnhauses in Schwalbach haben Zollfahnder 144 Cannabis-Pflanzen sichergestellt. Um den erhöhten Stromverbrauch für seine Plantage zu verstecken, hatte der 56-jährige Tatverdächtige zudem das öffentliche Stromnetz manipuliert.

Nach Angaben des Zolls war die Cannabis-Plantage im Keller hinter einer Holzverkleidung verborgen und nicht von außen einsehbar. Um Geruch zu vermeiden, hatte der 56-Jährige zudem spezielle Absaugvorrichtungen über den Kamin eingerichtet.

Umfangreiche Ermittlungen gegen eine deutsch-italienisch-polnische Tätergruppe, führten die Beamten auf die Spur des Mannes. In diesem Zusammenhang hatten Beamte des Zollfahndungsamtes Frankfurt bereits im April 2018 20 Kilogramm Amphetamin bei einem 42-Jährigen auf einem Gehöft in Losheim gefunden.

Über dieses Thema wurde auch in der SR 3-Rundschau vom 15.05.2019 berichtet.