Polizisten kontrollieren einen öffentlichen Grillplatz (Foto: picture alliance / HMB Media / Patty Varasano)

Hunderte Verstöße gegen Corona-Auflagen

Mirko Tomic   18.05.2020 | 18:09 Uhr

Die saarländische Polizei hat im vergangenen Monat rund 850 Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Die meisten davon gab es im Regionalverband Saarbrücken.

In Saarbrücken und den weiteren Städten sowie Gemeinden des Regionalverbandes wurden 230 Bußgeldbescheide wegen Verstößen gegen die Einschränkungen verhängt. Weitere 100 Verfahren sind zurzeit noch zu bearbeiten.

Hunderte Verstöße gegen Corona-Auflagen
Audio [SR 3, Mirko Tomic, 19.05.2020, Länge: 00:45 Min.]
Hunderte Verstöße gegen Corona-Auflagen

Der Landkreis Saarlouis verordnete 132 Bußgelder, der Landkreis St. Wendel ahndete bisher 147 Verstöße. Ähnlich sieht es im Saarpfalz-Kreis aus. In Merzig-Wadern sind dagegen noch keine Bußgelder verhängt worden, weil man zunächst die Anhörungen wegen der Verstöße beenden will.

Der Landkreis Neunkirchen meldet aktuell mit 100 Bußgeldbescheiden die wenigsten Verstöße. Überwiegend wurden Bußgelder wegen des Verlassens der Wohnung ohne triftigen Grund, gefolgt von Zusammenkünften mehrerer Personen im öffentlichen Raum und sogenannten „Corona-Parties“ verhängt.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 18.05.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja