Ein Bundeswehrsoldat sitzt am Computer in einem Gesundheitsamt. (Foto: Bundeswehr / M. Rupertus)

Bundeswehr unterstützt alle Landkreise

  19.10.2020 | 07:55 Uhr

Im Saarland unterstützen derzeit etwa 40 Bundeswehrsoldaten die Gesundheitsämter bei der Corona-Kontaktnachverfolgung. Nach Bundeswehrangaben sind sie diese Woche in allen Gesundheitsämtern der Landkreise im Einsatz.

Die Soldaten, die die Ämter unterstützen, gehörten zur Luftlandebrigade 1 „Saarland“ und wurden im Zuge der Amtshilfe angefragt. „Wir sind sehr dankbar für die Hilfe unserer Soldaten“, teilte die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) mit. Sie würden dazu beitragen, dass die Gesundheitsämter trotz steigender Corona-Fallzahlen „weiterhin handlungsfähig“ blieben und „zeitnah die Covid-19-Infektionsketten im Saarland nachvollziehen“ könnten.

Die Bundeswehr unterstützt laut Oberstleutnant Thomas Dillschneider, Sprecher des Landeskommandos Saarland, momentan im Zuge von neun Amtshilfe-Anträgen jeweils mit Personal und Material. Weitere 30 Soldaten werden im Corona-Testzentrum in Saarbrücken und in drei mobilen Teams zur Entnahme von Proben eingesetzt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 19.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja