Computervisualisierung eines Corona-Virus (Foto: cdc/unsplash)

Weitere Corona-Mutationen im Regionalverband

  02.02.2021 | 18:07 Uhr

Bei zwei positiv auf Corona getesteten Personen im Regionalverband Saarbrücken ist die britische Virusvariante festgestellt worden. Alle Kontaktpersonen sollen nun sofort getestet werden.

Mit den beiden neuen Fällen wurde die Virusmutation mittlerweile bei vier Personen im Regionalverband diagnostiziert. Es gebe keine Verbindung zu den bereits bekannten Fällen, teilte der Regionalverband am Dienstag mit.

Am Wochenende war zuletzt bei einer Person aus Bous die britische Mutation B.1.1.7 nachgewiesen worden, außerdem gibt es Fälle im Saarpfalz-Kreis und Kreis St. Wendel.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja