Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Brennendes Fahrzeug sorgte für Vollsperrung der A6

  12.11.2021 | 20:13 Uhr

Am Freitagnachmittag musste die A6 bei St. Ingbert für rund eine Stunde voll gesperrt werden, weil ein Fahrzeug in Brand geraten war. Durch die Sperrung kam es zu langen Staus.

Weil ein Fahrzeug auf der A6 in Höhe St. Ingbert West in Brand geraten war, musste die Autobahn am Freitagnachmittag gegen 16.40 Uhr für den Verkehr voll gesperrt werden. Dadurch bildeten sich lange Staus.

Nach rund einer Stunde konnte zumindest ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Keine Verletzten

Warum das Fahrzeug in Brand geriet, ist nach Polizeiangaben noch unklar. Personen kamen aber nicht zu Schaden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 12.11.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja