Zimmerbrand im Altenheim Egon-Reinert-Haus in Saarbrücken  (Foto: BeckerBredel)

Ursache für tödlichen Brand steht fest

  12.01.2022 | 18:45 Uhr

Nach dem Feuer in einem Altenheim auf dem Saarbrücker Eschberg mit zwei Toten am vergangenen Wochenende steht die Brandursache fest. Nach Angaben der Polizei ist das Feuer wahrscheinlich fahrlässig durch eine brennende Zigarette oder eine Kerze ausgelöst worden.

Brandermittler der Polizei und ein externer Gutachter schließen einen technischen Defekt und Brandstiftung als Ursache für den Brand am vergangenen Wochenende aus. Das Feuer ist also fahrlässig beispielsweise durch eine brennende Zigarette oder Kerze verursacht worden.

Ausgebrochen war es im Raum der 85-jährigen Bewohnerin, die kurze Zeit später im Krankenhaus an ihren Verletzungen verstorben ist. Neben der 85-Jährigen war auch eine 97-jährige Frau bei dem Brand ums Leben gekommen. Sie konnte nur noch tot aus dem Gebäude geborgen werden. Zwei weitere Personen wurden verletzt.

Dutzende Bewohner über Balkone gerettet

Das Feuer war in der Nacht zum Samstag im zweiten Stock des Gebäudes ausgebrochen, rund 140 Rettungskräfte hatten dutzende Bewohner von ihren Balkonen in Sicherheit gebracht. Die Löscharbeiten hatten bis in den Samstagvormittag gedauert. Die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Über dieses Thema berichtete die SR 3 Rundschau am 12.01.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja