Schon der vierte Heuballenbrand in kurzer Zeit im Raum Tholey (Foto: Pasquale D´Angiolillo / SR)

Brandserie in Tholey: Tatverdächtiger gefasst

  05.06.2019 | 17:55 Uhr

Nach einer Serie von Heuballen-Bränden in der Gemeinde Tholey hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Bei dem mutmaßlichen Brandstifter handelt es sich demnach um einen 16-Jährigen aus dem Landkreis St. Wendel. Das hat die Polizei auf SR-Anfrage mitgeteilt.

Video [aktueller bericht, 05.06.2019, Länge: ab Min. 11:26]
Nachrichten

Bereits am Dienstag gab es laut Polizei umfangreiche Durchsuchungen im Umfeld des 16-Jährigen. Der Verdächtige selbst hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert.

Die Polizei geht davon aus, dass er für die vier Heu- und Strohballenbrände in Theley und Sotzweiler in der vergangenen Woche verantwortlich ist. Zuletzt waren auf einem Wiesengelände zwischen Nohfelden Selbach und Theley rund 100 Strohballen in Flammen aufgegangen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 100 000 Euro.

Zeugen brachten Polizei auf die Spur

Der Jugendliche soll außerdem hinter dem Brand eines Waldstücks bei Marpingen und mehreren Containerbränden seit Anfang des Jahres stecken. Zeugenhinweise und die Erkenntnisse der eigens eingerichteten Ermittlungsgruppe „Heu“ hatten die Polizei auf die Spur des Verdächtigen gebracht. Die Ermittlungen dauern noch an. 

Zu einem Bericht der Saarbrücker Zeitung, dass der Tatverdächtige selbst Mitglied der Feuerwehr sein soll, wollte sich die Polizei auf SR-Anfrage nicht äußern.

Über dieses Thema haben auch die SR-Rundfunknachrichten am 05.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen