Zugtyp Régiolis/Coradia Polyvalent  (Foto: ALSTOM Transport / TOMA – C. Sasso/Pressefoto)

Feuer sorgt für Behinderungen im TER-Zugverkehr

Axel Wagner   29.09.2020 | 10:57 Uhr

Wegen eines Feuers auf einer Baustelle ist in Frankreich am Dienstagmorgen der TER-Regionalzugverkehr zwischen Metz und Forbach unterbrochen worden. Das gab die französische Eisenbahngesellschaft SNCF bekannt.

Der Verkehr zwischen Rémilly und Bening sei wegen eines Brandes auf den Gleisen unterbrochen, teilte die SNCF am Dienstagmorgen um kurz nach 6.00 Uhr auf ihrem Twitter-Account mit. Dadurch fielen am Morgen mehrere Züge zwischen Forbach, Saargemünd und Metz komplett aus oder endeten vorzeitig.

Die SNCF riet ihren Kunden, nicht zum Bahnhof zu kommen und andere Verkehrsmittel zu nutzen. Gegen 10.20 Uhr konnte die Verbindung wieder aufgenommen werden. Nähere Angaben zum Brand machte die SNCF nicht.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja