Feuerwehr (Foto: dpa/Julian Stratenschulte)

Sechs Verletzte bei Brand in Perl

  29.06.2018 | 20:32 Uhr

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Perl sind sechs Personen leicht verletzt worden. Laut Angaben der Polizei ist das Feuer am frühen Freitagmorgen durch einen technischen Defekt ausgelöst worden.

Gegen 4.00 Uhr ist das Feuer im Treppenhaus eines Wohnhauses ausgebrochen, konnte laut Polizei schnell gelöscht werden. Insgesamt sind sechs Personen mit einer leichten Rauchvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht worden.

Wie die Polizei Merzig mitteilt, deutet alles auf einen technischen Defekt eines Sicherungskastens als Ursache hin. Im Einsatz waren 45 Feuerwehrleute unter anderem aus Luxemburg.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 29.06.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen