Brand in einem Mehrfamilienhaus in Sulzbach (Foto: Pascal Altmayer / Freiwillige Feuerwehr Regionalverband Saarbrücken)

Großeinsatz für die Feuerwehr in Sulzbach

  12.04.2022 | 10:26 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus in Sulzbach ist am späten Montagabend ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

Kurz vor 23.00 Uhr war die Feuerwehr am Montagabend zu dem Brand in Sulzbach alarmiert worden. Im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Sulzbachtalstraße stand ein Zimmer in Vollbrand.

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, war zunächst unklar, ob sich noch Personen in dem Gebäude aufhielten, das aus mehreren Ein-Zimmer-Appartements besteht. Deshalb durchsuchten gleich mehrere Trupps mit schweren Atemschutzgeräten das Gebäude,  konnten letztlich aber Entwarnung geben, wie die Feuerwehr mitteilte.

Feuer breitete sich auf den Dachstuhl aus

Der Brandherd im ersten Stock war schnell unter Kontrolle - mittlerweile hatte sich das Feuer aber bis in den Dachstuhl ausgebreitet. Mehrere Einsatzfahrzeuge der umliegenden Feuerwehren mit Drehleiter wurden nachträglich alarmiert, um das Feuer zu löschen.

Insgesamt waren rund 80 Einsatzkräfte mit 19 Fahrzeugen über mehrere Stunden im Einsatz. Weil es auch in der Nacht Glutnester gab, musste nachgelöscht werden.

Über die Höhe des entstandenen Sachschadens ist laut Polizei noch nichts bekannt. Auch die Brandursache steht entgegen ersten Berichten noch nicht sicher fest.

Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Die Stadt Sulzbach hat die Bewohner anderweitig untergebracht.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 12.04.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja