Großbrand in Fraulautern in einer Halle eines Industriebetriebes.  Löscharbeiten der Feuerwehr. (Foto: Rolf Ruppenthal)

Brand in Lagerhalle in Fraulautern

  05.07.2022 | 07:27 Uhr

Im Saarlouiser Ortsteil Fraulautern ist in der Nacht ein Feuer in einer Industrie-Lagerhalle ausgebrochen. Dabei wurde laut Polizei niemand verletzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar.

Im Saarlouiser Ortsteil Fraulautern ist die Feuerwehr in der Nacht zu einem Großbrand ausgerückt. Das Feuer in einer Industriehalle eines Metallveredlungsbetriebs war gegen 23.30 Uhr gemeldet worden.

In der Halle befanden sich die Galvanisierungsbecken des Unternehmens. Laut Feuerwehr geriet möglicherweise eines der Becken in Flammen. Bald darauf breitete sich das Feuer auf andere Hallenteile und die Hallendecke aus.

Der Brandeinsatz habe bis um 6.00 Uhr am Dienstagmorgen gedauert. Zwischenzeitlich waren bei dem Großeinsatz 100 Rettungskräfte im Einsatz. 

Brandursache unklar

Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr habe verhindern können, dass das Feuer auf andere Gebäude übergriff. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Über dieses Thema haben am 05.07.2022 auch die SR-Hörfunknachrichten berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja