Ein Feuer in Altenwald (Foto: BeckerBredel)

Lagerhalle in Altenwald nach Brand akut einsturzgefährdet

Thomas Gerber   13.01.2022 | 15:58 Uhr

Die Ermittlungen zur Ursache des Großbrandes am Mittwochabend in Sulzbach-Altenwald verzögern sich. Nach Angaben der Polizei ist das Gebäude laut Gutachten eines Statikers akut einsturzgefährdet. Das Feuer hat einen Schaden von rund einer halben Million Euro verursacht.

Bis auf Weiteres können die Brandexperten des Landespolizeipräsidiums die Halle nicht betreten, teilte ein Sprecher mit. Das Gebäude müsse nun zunächst gesichert werden.

Zahlreiche Baumaschinen zerstört

Das Feuer war am Mittwoch am späten Abend ausgebrochen. Die Lagerhalle eines Dachdeckerbetriebs brannte völlig aus. Zahlreiche in der Halle gelagerte Baumaschinen wurden zerstört. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf eine halbe Million Euro. Es sei niemand verletzt worden.

Der betroffene Dachdeckerbetrieb hat zurzeit Betriebsferien. Am Mittwoch sollen in der zweigeschossigen Halle aber Wartungsarbeiten an Maschinen durchgeführt worden sein. Ob die Arbeiten im Zusammenhang mit dem Brand stehen, ist laut Polizei jedoch völlig unklar.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 13.01.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja