Stallungen stehen in Flammen (Foto: Feuerwehr)

Feuer in Pferdepension bei Bergen

  06.05.2020 | 07:18 Uhr

Beim Brand auf einem Pferdehof bei Bergen in der Gemeinde Losheim ist in der Nacht zum Mittwoch ein Stallgebäude fast vollständig abgebrannt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe.

Die Feuerwehr wurde am Dienstagabend gegen 23.30 Uhr alarmiert. Nach Angaben der Feuerwehr stand bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte die 1000 Quadratmeter große Halle voll in Flammen. Die Halle dient als Maschinenlager und in erster Linie als Stallung für rund 60 Pferde, von denen sich die meisten zur Brandzeit auf der Außenweide befanden.

Gasflasche explodierte

Laut Polizei wurden zwei Tiere, die in Panik entlaufen waren, wieder eingefangen. Während der Löscharbeiten kam es zur Explosion einer Gasflasche, die sich in der Halle befand. Dadurch wurde ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr beschädigt und eine Person, die nur knapp von umherfliegenden Teilen verfehlt wurde, erlitt einen Schock.

Schaden in sechsstelliger Höhe

Eine weitere Person musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die überwiegend aus Holz gebaute Stallung brannte fast vollständig aus und darin befindliche landwirtschaftliche Maschinen wurden zerstört. Es entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Im Einsatz waren insgesamt 142 Feuerwehrkräfte.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 06.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja