Bei einem Brand in Tünsdorf wurden Stallungen und Maschinen zerstört (Foto: Rolf Ruppenthal)

Hoher Sachschaden bei Stall-Brand in Mettlach

  12.02.2020 | 07:23 Uhr

Am Dienstagabend ist bei einem Brand in einem Stall im Mettlacher Ortsteil Tünsdorf ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Menschen blieben laut Polizeiangaben bei dem Feuer unverletzt.

Die Ursache für das Feuer in der Tünsdorfer Stallung ist laut Polizei derzeit noch unklar. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf 100.000 Euro. Zwei Rinder sind in den Flammen verendet. Untersuchungen sollen im Laufe des Mittwochs folgen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 12.02.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja