Feuerwehreinsatz in der Wellesweiler Straße in der Neunkircher Innenstadt (Foto: Christopher Benkert (Feuerwehr Neunkirchen))

Brand in Neunkircher Mehrfamilienhaus

  01.12.2018 | 10:02 Uhr

In der Wellesweilerstraße in Neunkirchen ist es am Samstagmorgen zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr konnten alle Bewohner des Hauses rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Es wurde niemand verletzt.

Wie die Feuerwehr dem SR mitteilte, wurde sie um Viertel vor sechs am Samstagmorgen durch einen Rauchmelder alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte es im Treppenhaus des Altbaus. Eine junge Familie konnten sich selbst in Sicherheit bringen: Die schwangere Frau, ihr Mann und ihr Kind verließen das Haus noch rechtzeitig über die in Brand geratene Treppe. Sechs weitere Bewohner mussten von der Feuerwehr mit Drehleitern gerettet werden.

Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Das Haus ist momentan nicht mehr bewohnbar. Der Kriminaldauerdienst der Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach Polizeiangaben hat sich zunächst ein Müllhaufen, der unter der Holztreppe lagerte, aus noch ungeklärter Ursache entzündet. Von dort breitete sich das Feuer dann auf die Treppe aus.

Wenige Stunden zuvor hatte es in der Auguststraße in Neunkirchen an einem Getränkewagen gebrannt. Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang zwischen den Bränden besteht.

Über dieses Thema haben auch die Hörfunknachrichten vom 01.12.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen